Beiträge von rko

    Wie nimmt man einen Pool / Teich nach dem Winter wieder in Betrieb? Also den Schlamm absaugen und alles reinigen ist klar. Aber dann? Einfach Pumpe einschalten und der Biofilm bildet sich wieder von ganz allein?


    Fragen über Fragen...

    Der Pool ist ja schon da. Was fehlt ist die Regenerationszone. Wenn ich mir die Preise im Shop angucke glaube ich nicht an einen 5-stelligen Betrag.
    Ich will weg vom Chlor. Mir geht es nicht um das Geld sondern den Fakt, daß eine Pumpe läuft auch wenn ich den Pool nicht nutze. Das würde ich allenfalls bei Solar gut finden.

    Du schreibst 9 Monate. Also läuft die Pumpe im Winter nicht? Stirbt dann der Bioschleim oder ruht der nur bei Kälte und braucht keinen Sauerstoff?

    Hm, wenn die Pumpe 24/7 durchläuft habe ich schon um die 200 Euro Stromkosten im Jahr, schätze ich mal.
    Pflanzen hätte ich schon gern so viele, daß der Kies nicht so viel zu sehen ist.
    Ist ein Kat 4 Pool generell sauberer als Kat 2 oder 3?

    Ich glaube Kat 4 ist nicht das Richtige für mich. Da ich 100% der Pool-Fläche für die Regenerationszone zur Verfügung habe sollte ich vllt ein anderes Konzept realisieren. Habt Ihr einen Tip, wo ich mich in die Thematik und die unterschiedlichen Kategorien mit allen Pro und Cons einlesen kann?

    Auch bei einer größeren Regenerationszone, direkter Anbindung an den Pool und vielen Pflanzen keine Chance?

    Ehe ich hier mitgelesen habe, dachte ich die Pflanzen sind das wichtigste.

    Ist das mit dem kontinuierlichen Pumpbetrieb nur bei Durchströmung von unten nach oben notwendig? Weil die Bakterien unten sitzen?
    Wie müßte ich das machen, damit meine Regenerationskammer nur mit einigen Stunden täglich funktioniert?

    Guten Morgen und danke für das Willkommen :-)
    Niederspannung ist nicht das Problem, da ich die Pumpe gern mit Solar betreiben würde.
    Ich möchte die bestmögliche Filtration mit minimalem Wartungs- und Energieaufwand.
    Eine Vorfiltration hätte ich ja mit dem Skimmerkorb für die ganz groben Verunreinigungen. Der Skimmer wird dann aber auch nur über die Schwerkraft (hydraulischer Ausgleich zwischen Poll und Filterbecken) durchströmt.

    Die Pumpe (wenn nicht selbstansaugend) müßte sich dann in einem Schacht auf Höhe des Grundes vom Filterbecken befinden, oder in dem Bioflow.
    Könnte das so funktionieren?

    Hallo Leute, ich fange gerade mit der Planung an und habe mal eine Frage zur Durchströmung des Filtersbereichs in einem Mehrkammersystem.
    Ich möchte neben meinen Pool eine getrennte 2. Kammer einbauen, die mit Filterkies/Substrat und Pflanzen bestückt ist.
    Ich dachte vom existierenden Skimmer einen Überlauf vom Pool in den Filterbereich zu realisieren und im Filter unten (Sammelrohr) Wasser anzusaugen und wieder zurück in den Pool zu pumpen. Das bedeutet den Filter von oben nach unten zu durchströmem. Ich sehe, daß es aber wohl immer andersrum gemacht wird. Der Filter wird von unten nach oben durchströmt. Warum? Ich will doch keine Schwebstoffe zurück in den Pool drücken.
    Gruß, Rüdiger