Beiträge von Landwirt

    Moin , ich bin bei mir am Teich auch bis an eine Gartenwand gefahren mit meinem Biodrain Bereich .

    Denk dran das du Pflanzen irgendwann Pflegen, Schneiden must .

    Ich hab bei mir auch im hinteren Bereich nach meinem Flachwasser Rizohmensperre 1,2 m tief eingegraben und Bambus gesetzt als Sichtschutz passt auch sehr gut an einen Teich . Ist aber nicht im Teich .Mein Garten soll eh etwas Japanisch gestaltet werden .

    Auf der linken Seite wo mein Wasserfall ist hab ich auch Flachwasser das ist nicht durchströmt . Kiesschicht ist da ca. 20-30 cm hoch . Bei mir sehe ich bis jetzt keine Probleme.

    Die Folie an der Wand kannst du mit Schienen befestigen und solltest die dann abdichten . Die hochstehende Folie und Schiene kann man danach mit Steine verdecken. Ich würde aber in dem Pflanzbereich dann Kies bis über die Wasserlinie ziehen . Wie tief der Bereich sein muss hängt von denn Grässern ab die da stehen sollen . Ich hab mir bei der Planung schon überlegt wo welche Pflanze hin soll und dementsprechend die tiefen der Pflanzzonen gestaltet .

    Gruss Timo

    Hi Jens ,

    Ich würde auf alle Fälle denn Phosphatbindeblock weiterhin benutzen in deiner Filterbox. Es braucht schon etwas Zeit und ist auf alle Fälle nicht falsch . Auch würde ich wie von Kotzbrocken schon empfohlen mal denn Turbo Phosphatbinder einsetzten.

    Wegen denn Pflanzen würde ich aber trotzdem versuchen einen Bereich wo ein biodrain ist denn Kies über Wasserlinie zu ziehen und Schilf ( Phragmites australis) pflanzen , das ist relativ anspruchslos und wird auch in großen Reinigungsanlagen gerne eingesetzt. Ich glaube es ist einfacher regelmäßig diese Pflanzen zu entfernen als Algen .

    Deine Wasserwerte kannst du gut mit denn Mehrfach Streifentest hier aus dem Shop prüfen . Ich würde dir dringend raten deinen Ph , Gh und Kh zu testen egal was dein Wasserbiologe sagt . Ist dein Gh und Kh Wert zu niedrig kommt es gerne zur algenbildung und zu Schwankenden Ph Werten. Das bringt die ganze Biologie durcheinander in deinem Teich . Währe schön wenn du mal selbst die Werte testen würdest mit denn Streifen , das kostet nicht viel und man kann ein Problem mehr ausschließen.

    Hier mal noch eine gute Seite wo wasserwerte und der Zusammenhang gut und leicht verständlich erklärt wird . Die Seite wurde hier im Forum schonmal gepostet darum denke ich das geht in Ordnung.


    https://www.teichpflege.eu/bau…ie-richtigen-wasserwerte/


    Grüsse Timo




    Hi Jens Christian,

    ich schreib dir lieber auf Deutsch my Englisch is terribl ^^.

    Einen tollen Teich hast du da gebaut , das mit denn Algen ist natürlich nicht schön , vor allem die viele Arbeit dieses Zeug wieder zu entfernen.

    Ich bin zwar noch Neuling in Sachen Schwimmteich versuche dir aber evtl. paar Anregungen zu geben was mir so auffällt an deinem Teich .

    1. Würdest du nochmal deinen genauen Filteraufbau beschreiben ? Ich hab nichts im Forum gefunden , nur das du anscheinend über Rundskimmer die Wasseroberfläche abziehst und du 3 biodrain damit betreibst. Wird dazwischen nochmal feingefiltert ? z.b. Bogensieb ,Druckfilter ..... oder leitest du das Wasser direkt zu deinen biodrain ?

    Laufen deine pumpen 24 Stunden 7 Tage die Woche durch?

    2. Hast du schon diesen Phosphatbindeblock im Einsatz? Solltest du in jedem biodrain einsetzen .

    3. Du solltest wenn du schon einen 1 Topf Schwimmteich hast mehr Pflanzen einsetzten, um Phosphat und andere Nährstoffe in Blattmasse umwandeln . Diese Nährstoffe stehen dann denn Algen nichtmehr zur Verfügung.

    4. Du hast viel Flachwasser wo auch die Algen wachsen . Ich würde stellenweise denn Kies über Wasserlinie aufschütten .

    5. Algen brauchen zum wachsen Licht und Nährstoffe, durch mehr Pflanzen hast du mehr Beschattung und weniger Nährstoffe .

    6. Algen entstehen meist auch bei zu wenig Sauerstoff im Wasser und produzieren diesen dann . Sauerstoff bekommst du sehr gut über ein Bogensiebfilter ins Wasser oder über einen Wasserfall . Ist bei dir im Teich etwas vorhanden wo Sauerstoff ins Wasser einbringt ?

    7. Wie sehen deine wasserwerte ansonsten aus ? Ph, Gh, Kh ....

    Ich hoffe dich bringt das ein bisschen weiter und du bekommst das verständlich übersetzt .

    Beste Grüße Timo

    Bei mir kommt mittlerweile regelmäßig ein großer Rabe zum Baden der ganz schön Wellen macht und letzten Sommer etliche Schwalben , Mauersegler die Flugbetankung durchführen :). Ansonst ist auch ganz schön Betrieb, gibt immer was zu beobachten, echt toll auch was für die Faune gebaut zu haben

    Ja es wird definitiv mit mehr aufwand verbunden sein einen Erdmodelierten Teich in dem selben Zustand zu halten wie einen mit geraden Flächen in der selben grösse.

    Es gibt auch handgeführte Bodenschrubber mit absaugung wie die Biberbürste .Denke für einen Erdmodelierten Teich ist sowas zu empfehlen .Herr Glenk hat die glaube ich in sein Angebot mit reingenommen für dieses Jahr . Aber ab einer gewissen grösse von Teich kommt man evtl. nicht überall mit hin . Der Arbeitsradius ist ja durch die Teleskopstange begrenzt.

    Habt ihr euch mal Teiche in Holzbauweise angeschaut, evtl. kommt ja sowas in Frage bei euch .

    Kann nix dafür Sören ,ich hab die Schnecken da nicht rein^^. Ich vermute die sind mit denn Pflanzen geliefert worden . Hab die erst garnicht gesehen , die sind ca. 3-8mm lang . Scheinen Spitzhornschnecken zu sein. Ich mach mal ein Bild bei Gelegenheit. Jetzt im Winter sind sie Hauptsächlich im tiefen Schwimmbereich, im Flachwasser sehe ich derzeit keine . Im Sommer hatte ich aber auch immer etliche im Roby . Anfangs hab ich die wieder in denn Teich.

    Ja aus Aquariumzeiten kenn ich auch Schnecken . Keine Ahnung in wiefern die in einem Teich zum Problem werden können. Denke das sind 2 Welten. Hab mal gelesen das manche sogar Posthorn oder Spitzhornschnecken extra kaufen und einsetzen da sie Algenteppiche abgrasen und sich auch von totem Blattwerk uns ass ernähren.

    Weis nicht ob du meine Bilde schon angeschaut hast ? Bei mir kommt ca. 2 mal die Woche der Roby rein . Zeitaufwand ca. 10min. ca.2-3min Minuten für denn roby reinschmeisen und ca. 7-8 min. für denn roby danach reinigen. Macht 20min. die Woche.

    Kiesflächen musste ich noch nie reinigen das machen meine Wasserschneckchen . Die lutschen jeden Kieselstein blitzblank.

    1 mal die Woche geh ich mit der wallbrush über die Wände dauert ca. 10min.

    Heisst bei mir also gesamt 30 min. die Woche .

    Druckfilter ist mit aqualoons gefüllt , die mach ich während der Saison 1x im Monat sauber . Die kommen in ne ausgediente alte Waschmaschine. Dauert ca. 20-30 min. im Monat .

    Teichpflanzen zupf ich meist die braunen Blätter ab wenn ich eh drin bin .

    Im Winter wird alles 1x Abgeschnitten. Dauer Ca. 1-2 Stunden im Jahr.

    Das wars bei mir schon . Irgendwelche Algenmittel brauch ich garnicht . Das einzige was im Teich ist , ist der Phosphatbindeblock hier ausm Shop und die Austernschalen. Die Komplette Filtertechnik ist auch vom Herr Glenk . Denn Teich hab ich komplett selbst gebaut und geplant.

    Wenn ihr wollt könnt ihr gern mal meinen Teich Live anschauen. Liegt zwischen Mannheim und Karlsruhe wenns euch nicht zu weit ist .


    Gruss Timo


    Ps. Meins ist eigentlich ein 1Topf . Kat sollte auch 4 sein .

    Kautschuk oder epdm sind normal schwarz . Pvc gibt es in vielen Farben. Sand , hellgrau, dunkelgrau,Oliv kommt meist zum Einsatz in Schwimmteichen oder naturpools. Je dunkler je tiefer das Türkis des Wassers, wenn es denn klar ist ;). Pvc wird mit Heissluftföns annähernd falltenfrei in die beckenform eingebracht . Epdm muss mit speziellen Mitteln und Klebestreifen verklebt werden . Epdm ist dafür wiederum höher flexibel, pvc wird erst mit sonne bzw. Wärme elastisch.

    Hier im Forum hat denke ich der Großteil Pvc , stärke 1,5 oder 2 MM. Namhafte Hersteller sind Sika, elbtal ,mielke....

    Mielke bin ich mir aber nicht sicher ob die selbst herstellen , aber ist ein top Folienverleger und die Folien sind bestens.


    2 Topf hast du richtig erkannt heißt schwimmbereich und kiesfilter oder Regenerationsbereich sind strikt getrennt .

    Auch bei kat4. Schwimmteichen tragen die Pflanzen ihren Beitrag zu bei nährstoffe dem Wasser zu entziehen wenn auch nur sehr gering . Bei kat.5 kommen zusätzlich Phosphatbindemittel , zeolit .....noch mit im Filter zum Einsatz . Phosphat ist ein pflanzennährstoff kann im Leitungswasser schon vorhanden sein und kommt auch mit dem Regen in unsere Teiche . Zuviel Phosphat und die Algen sind dann meist schon da.

    @ Jürgen , ja echt super schön dein Teich :thumbup:

    Was willst du mit mit dieser Comupteranimation ala USA sagen? 8o

    🙈Wenn das der Chef hier liest :)

    Nein es ging mir mehr darum dich auf diese Bauweise aufmerksam zu machen . Dabei wird die Folie nochmal überzogen mit Mörtel und es ist möglich geschwungene Formen zu gestalten und eignet sich gut für denn Selbstbau .

    In Natura sieht das dann natürlich anderst aus , mit schön viel Pflanzen usw.

    Zumindest ein flacher Boden evtl. mit Steinplatten ausgelegt kann ein robi reinigen . Wie steil ihr da runter könnt zeigt sich meist erst beim ausheben .

    Da du von einer schönen Wasserfarbe träumst und von Folienfarbe redest muss diese halt hin und wieder gereinigt werden und das Wasser auch bei Badebetrieb klar bleiben .

    Evtl. könnte euch auch das neue System vom Herr Glenk gefallen .

    Hallo Michaela ,

    schau dir am besten mal paar Bilder hier im Forum an . Am besten auf "Mitgliederliste " klicken und dann kannst du die eingestellten " Bilder" unserer Teiche von jedem anschauen.

    Man sollte die Arbeit nicht unterschätzen die so ein Schwimmteich macht . Richtig durchdacht hat man dann mehr Spaß als Arbeit. Nachträglich etwas zu ändern wird immer schwer . Ich wollte zu Beginn auch nur einen sehr Natürlichen Schwimmteich . Nach langen überlegen und stöbern hier im Forum wurde mein jetziger . Ein rechteckiges Becken umrandet wie ein natürlicher Teich mit Pflanzen , Flachwasserzone ein kleiner Wasserfall ....

    Und ich hab Kristallklares Wasser jede Menge spass und Freizeit und nur sehr wenig Arbeit damit .

    Meine Folie ist übrigens Hellgrau .

    Gruss Timo

    Bestätigen könnte das eine O2 Messung. Wie liegt da der Wert in deinem Teich ?

    Der BSF bzw. der Spaltsieb im bsf zerteilt dir dein Wasser nochmals und es entsteht dadurch eine grössere Oberfläche . Ob du das willst oder brauchst musst du entscheiden .

    Letztendlich zeigt dir dein Teich das Ergebnis deiner Bemühungen. Gruss Timo