Beiträge von dtuttis

    So, jetzt wollte ich mal weiter berichten.... Allerdings liegt das Projekt aufgrund der Regenfälle der letzten Zeit wortwörtlich im Matsch. Wir hoffen, dass es Anfang der nächsten Woche weiter geht.


    Gestern erst mal 10 Tonnen Granit sowie 2 Tonnen Sandstein bestellt. Das geht ja auch bei Regen :-).


    Eine Frage stellt sich mir noch. Kennt jemand das Beleuchtungssystem Garden Lights? Bin grade am planen des Beleuchtungskonzeptes um den Teich herum.


    Gruß

    HAllo,


    ich muss noch eine Frage stellen, wie habt ihr Euren Teichrand gebaut? Habt Ihr ein Teichrandsystem verwendet? Wenn ja welches. Ich habe vor mir eine Rhyzomensperre aus PEHD in 2mm Stärke mit 50 cm Breite zu bestellen. Diese gibt es bis zu einer Länge von 100 Metern. Diese dann mit Dachlatten in der Erde befestigen und somit hätte man eine Trennung zwischen Teich und Garten und es wäre gleichzeitig eine Kapilarsperre. Für Anregungen immer offen. Ach ja, SCHEI... Wetter ;(

    Die Frage die sich stellt, ist die Leistung der Pumpe. Du kannst von ca. 11000 Litern ausgehen, welche durch ein 110mm Rohr in Schwerkraft fließen. Natürlich abhängig von Niveauunterschied, Bögen, etc.

    Ansonsten sind Terassendielen auch eine Lösung, einfach in der Mitte noch eine Querstrebe und dann hast du eine schöne Abdeckung, welche auch noch zweigeteilt eingebaut werden kann. Ach ja, deinen Filterkeller werde ich klauen ;-) Material ist schon bestellt. Werde nur den Druckfilter zunächst weglassen. Filtere ja mit US 3 XL und dann in 2 Spinnen. Ja Ja, ich weiß habe nun ne 12000 L Oase dazu gekauft, sowie eine weitere Spinne. Du hattest recht :-)

    So, nach reichlicher Überlegungen wird jetzt eine vier tausender Pumpe verkauft und dafür eine zwölf tausender angeschafft. Dieser wird per Y Anschluss angeschlossen und speist zwei Dränageleitungen. Die jeweils zu einem Kiesfilter führen. Die zweite vier tausender Pumpe wird einen Mühlstein Speisen somit werden 16.000 umgewälzt ä

    ÄDanke für die Information, werde ich noch mal in Erwägung ziehen. Ich hoffe dass ich meine Pumpe benutzen kann, da sie schon zu Hause liegen und wie du sicherlich weist, nicht günstig waren. Bin aber auch bereit, diese wieder zuvor äußern und andere Zu kaufen

    Die Eingänge in das US gehen ja per Schwerkraft, ich habe gedacht, dass per Schwerkraft bei 3 110 Eingängen mind 10000 Liter ankommen. Wenn zu viel kommt würde ich den Einlauf drosseln, respektive eine größere Pumpe nutzen.


    Gruß

    Hallo, danke für deine Nachricht. Ich dachte das ich beide Skimmer nur dann laufen lasse, wenn wirklich viel Dreck auf der Oberfläche ist. Bezüglich Pumpenleistung habe ich zwei Oase. Mit jeweils 4000 l die Eko Premium Variante. Meinst du wirklich, es müssen zwei Dränagenspinnen sein? Die Größe der Filterfläche im Kiesbett sind mindestens 20 × 4 m. Gruß

    Hallo an alle,


    ich fange nun auch endlich an, unseren Schwimmteich zu bauen. Allerdings bin ich immer noch hin und hergerissen vom Filteraufbau. Der Teich in erdmodellierter Form soll ca 25 x 15 Meter Groß werden. Filter ist folgender geplant:


    1 Bodenablauf und 2 Skimmer. Diese angeschlossen über Schwerkraft an das Ultrasieve III. Danach über die Pumpe zurück über die UVC in die Drainagespinne in den großen Pflanzenfilter. Der Teich soll eher natürlich mit sehr vielen Pflanzen angelegt werden.


    Bin für Anregungen offen.


    Danke und Gruß

    Hallo,


    mit der von Dir genannten Filtervariante, wirst du es nicht schaffen den Teich sauber zu halten. 18 TL Wasser sind sehr wenig und im Sommer schnell auf über 28 Grad erhitzt. Da Dir eine mechanische Filterung fehtl, könnte es große Probleme mit Algen geben. ICh würde empfehlen, bei der Größe eine hier aus dem Shop fertig konfektionierte Filterlösung zu nutzen. Es würde zum Beispiel der Beatfilter mit vorgeschaltetem Spaltsieb gehen. Ein Bachlauf kann zusätzlich zur Sauerstoffanreicherung verwendet werden, allerdings muss vorher der Schutz raus, sonst hast Du nicht viel Freude mit deinem Teich.


    Gruß Christian