Beiträge von Eowyn

    Ich bekomme bei meinem Kies rund um den Schwimmbereich den Mulm nicht ordentlich raus. Kann dieses Biox gezielt nur auf den Unterwasserkies gestreut werden?

    Ich brauche danach den Kies nicht absaugen?

    Der Dolphin Bio machte bei uns von Beginn weg Probleme - er kam im neuen Pool auch nicht die Wände hoch, wurde ausgetauscht, wieder neue Probleme.....ich habe ihn reklamiert und Geld zurück gefordert.

    Kein Vergleich zum jetzigen Tosstec!

    Ich habe heute zum ersten Mal den Streifentest hier aus dem Shop durchs Wasser gezogen.

    Wasser ist glasklar, aber ich habe immer Probleme mit schleimigen Algen im Kiesbereich, die dann in den Schwimmbereich driften.

    Phosphatbinderblock kam heute ein neuer rein, 2 Wochen war keiner drin, Phosphat mit dem Hanna letztens 0,00.

    Momentan viel Regenwasser drin, Nachfüllwasser aus dem Brunnen ist sehr hart.


    Was sagen die Profis zu den Werten und was könnte ich wie verbessern?


    GH zwischen 4-7 (eher Richtung 4)

    KH ca. 6

    Ph ca. bei 6.8

    Nitrat ca. 25

    Daelmanu

    Du sprichst mir aus der Seele^^.

    So will ich das haben, schnell mal den Kies „durchsaugen“ ohne viel Herumgeschleppe, Umbauten und viel Zubehör!

    Ich werde deinen Ansatz mit der Schwerkraft mal durchdenken, wie und mit welchen Hilfsmitteln ich das machen könnte......

    Wie gesagt Tosstec ist super, aber zu oft zwischen Roboter und Sauger zu wechseln nervt einfach nur.

    tom373

    Nein leider noch immer nicht entschieden.

    Vorgestern habe ich den Kies nochmal mit dem Tosstec abgesaugt.

    Der arbeitet auch lautlos und das ist schon sehr angenehm, die Lautstärke stört mich am Dreckspatz.

    Am Tapir 5000 stören mich die Einzelkomponenten zum Herumtragen......schwierige Entscheidung.


    Aber um nochmal nachzufragen:

    Beim Dreckspatz habe ich mehr Wasserverlust?

    Wir haben Teco Filter verbaut und die einzig große Arbeit ist im Frühling das Rückspülen und Ausspülen der 10 Filterstümpfe.


    Aber ich muss zugeben, der ganze Rückspülvorgang ist unserer Meinung nach verbesserungswürdig, das war uns leider beim Kauf nicht so wirklich bewusst, wie das dann in der Praxis abläuft.......

    Mein halber Bindeblock ist nun nach nicht mal 3 Monaten alle.....

    Soll ich für den Sommer nochmal einen nachordern oder wirkt der den Sommer über noch nach?

    Er hängt bei mir direkt nach der Skimmerklappe im Filterbecken.

    Spittaler

    Hast du den Tapir 5000?

    Wir haben bis jetzt „nur“ den Tosstec und der machte bei uns jetzt u.a. zum 2.x Frühjahrsputz -

    Schlammsaugen, Wände handgeführt ohne viel Kraftaufwand mit der rotierenden Bürste geputzt (Top!), danach Roboterbetrieb mit der rotierenden Bürste (schafft mühelos Wände!).

    Es ist wirklich ein All-in-one-Gerät und für unsere Bedürfnisse und Größe optimal.


    Nur die zwischenzeitliche Umbauerei zum Sauger nervt mich, ich möchte bei Bedarf schnell mal was absaugen - quasi wie staubsaugen8ound alles schnell bei der Hand haben.

    Auch wenn man den Tosstec zum Sauger umrüsten kann, ein „richtig großer“ Sauger ist sicher nie verkehrt.


    Edit:

    ......der Tosstec mag es nämlich nicht, wenn man Luft ansaugt und kann nichts von der Oberfläche schlürfen!

    kotzbrocken

    Danke, du hast mich mit der Impellerpumpe überzeugt!

    Jetzt bin ich natürlich am Überlegen zwischen 5000 und 6000-er.... :saint:


    Halvar_AE

    Bei unserem System (kein Filtersystem hier aus dem Shop) braucht man keinen Schlammsauger zum Rückspülen.

    Aber es interessiert mich trotzdem - wie wird mit einem Schlammsauger rückgespült?


    Der Tosstec kann vom handgeführten Betrieb über Roboterbetrieb, Wände und Schlammsaugen eh alles sehr gut - mein Problem ist eher ein Luxusproblem, weil mich die Umbauerei vom Roboter zum Sauger nervt :D


    EDIT...

    Ralf Glenk ......da haben wir wohl gleichzeitig geshrieben! Danke für deine Info!

    Ich werde wohl bald bestellen, wenn ich mich zwischen 5000/6000 entschieden habe.

    Ich habe jetzt die Schlammsauger-Infoseite hier gefunden:saint:

    Der Dreckspatz saugt wohl um die 8000l, der Tapir 5000 um die 5000l bei gleicher/höherer Saugleistung......habe ich das richtig verstanden?

    Bei öfterem Saugen wohl kein Nachteil...🤔


    Der 5000-er kommt aber in Einzelkomponenten daher, also Vorabscheider und Motor extra ohne Wägelchen?

    per-erik

    Danke dir für die erste Info!

    Ist dieser Vorfilter beim Tapir der Steinabscheider?

    Oder braucht man beim Setangebot hier im Shop noch einen zusätzlichen Vorfilter?


    Die 200€ Unterschied der beiden Geräte machen „das Kraut auch nicht mehr fett“.... wie man hier so schön sagt:D

    Jetzt möchte doch doch noch in einen extra Schlammsauger investieren....

    Tosstec Roboter/Schlammsauger ist schon vorhanden und tut auch gut seine Dienste -

    allerdings für schnell mal zwischendurch den Kies absaugen ist mir der Umbau vom Roboter zum Sauger und dann wieder retour zu umständlich.


    Wir haben zwar immer glasklares Wasser, aber optisch möchte ich den Kiesbereich rund um den Schwimmbereich frei halten und schnell mal zwischendurch absaugen von den leider immer wieder auftretenden „Schleimalgen-Teppichen“, die beim Keschern sofort zerfallen und immer in den Schwimmbereich treiben.


    Der „Dreckspatz“ müsste eigentlich hier genügen oder wo liegen die Vorteile des Tapir 5000 außer der Lautstärke?

    Hat nicht sogar der Dreckspatz mehr Leistung? 1300 W vs 550 W?

    Der Tapir arbeitet mit weniger Wasserverlust?

    Kann man den Dreckspatz mit dem Fango 2000 vergleichen?


    Unser Naturpool Kat.4 hat einen Schwimmbereich von 8x5m, 175 cm Tiefe, Mauerkrone unter Wasser und zusätzlich rundherum Kiesbereich bis zu 100cm Breite, extra Kiesfilterbecken.


    Ich danke für eure Hilfe und Input<3



    Wir hatten nach Fertigstellung (Anfang Juli 2018) auch sehr viel Erde rund ums Wasser.

    Wir haben dann leider zu lange gewartet mit dem Rasenanbau (zu heiß gewesen) - plötzlich stürmisches Wetter bescherte uns die 2. Grünphase, da sehr viel trockene Erde ins Wasser geweht wurde?(....

    Bei uns wurde der Aufbau der gemauerten Steintreppe auf der Folie gemacht.

    Die Steintreppe geht übers Eck und Steinplatten liegen auf dem Podest ( am Profilbild ein bisschen ersichtlich).

    Über den „toten“ Raum unter der Treppe habe ich mir eigentlich noch nie Gedanken gemacht:/.


    .....Habe mir gerade unsere Baufotos angesehen und dieser Raum dürfte gefüllt sein mit Steinmörtel und Steinen.

    Wir haben Travertin Blockstufen und auf dem Podest Travertinplatten.

    Zwischen Stein und Folie liegt ein Fließ.