Beiträge von Keule

    Hallo Ralf,


    ein sehr interessantes Projekt, welches Du vor hast, es wird Dir gelingen...

    Die Filterbreite ist meines Erachtens kein Problem, meiner ist aus Platzgründen noch schmaler (0,5m) und es funktioniert auch. (mein Pool ist nur die Hälfte von deinem geplanten)

    Zu den Filtersets kann ich leider nichts sagen. Ich habe als Vorfilter einen Edelstahlbehälter mit Bogensieb, wo das Oberflächenwasser sowie das Wasser vom BA im Schwerkraftbetrieb hineingesaugt wird. Die Pumpe ist trocken aufgestellt und drückt das Wasser durch den Pflanzenfilter sowie 3 separate Zuläufe wieder in das Becken.

    Auch habe ich keinen Kies im Filter sondern Lavagranulat.

    Die 3 separaten Einläufe habe ich so gelegt, dass ich immer eine schöne Kreisströmung habe u. bei Windstille trotzdem Eingetragenes zum Skimmer getrieben wird.

    Einen Wasserfall habe ich noch separat in die Mauer an der hinteren Stirnseite eingebaut. Allerdings ist mein System getrennt gestaltet, also Filter u. Becken.

    Erst wollte ich es so bauen wie du es geplant hast, einfach damit es optisch grösser wirkt, hatte aber Bedenken bezüglich der Algenbildung. Das Wasser ist immer klar, eine ganz leichte Algenanhaftung am Boden u. an den Wänden ist natürlich immer da, die putze ich beim Baden weg, fertig.

    Du siehst also, es funktioniert auch, mit geringem Aufwand.


    Viel Erfolg, Grüsse

    Hallo Schulle,


    da hast du ja schon ordentlich was geschafft!

    Vielleicht kannst du bei der Folie mehrere kleine Falten zu einer Grösseren zusammenlegen und die größeren dann verkleben. Bei PVC Folien haben das viele schon gemacht. Ich weiß nicht, ob es für EPDM auch Kleber gibt. Der Vorteil wäre, dass du nicht so viele "Schmodderecken" hast.


    Grüsse nach Falkensee und viel Erfolg weiterhin

    Hallo Paige88,


    einen Spaltsiebfilter zu nehmen, ist schon mal sehr gut für die Vorfilterung. Zu dem Druckfilter kann ich leider nichts sagen, da ich einen solchen nicht benutze.

    Um einen Bio/ Pflanzenfilter wirst du wohl nicht herumkommen, es sei denn, du hast eine so gute Filtertechnik wie z. B. Trommelfilter, Endlosbandfilter etc.

    Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, habe ich meinen kleinen Pflanzenfilter mit Lavagranulat bestückt, dieses befindet sich in einfachen Bäckerkisten, welche übereinander gestapelt sind. Bepflanzt habe ich das ausschliesslich mit Binsen, Wasserminze u. Wasserschwertlilie.

    Ich habe nur einen kleinen Pool mit einer Wasserfläche von ca. 9 qm, der Pflanzenfilter hat nur 1,4 qm u. es funktioniert bei mir super.


    Viel Erfolg!

    Hallo Chris,


    aufgrund meiner beschränkten Platzverhältnisse, habe ich einen kleinen Naturpool gebaut. Becken u. Pflanzenfilter mit Lavagranulat getrennt ausgeführt. Beckeninnenmaß: L= 4,70 m B= 1.85 m T= 1,50 m

    Pflanzenfilter: L= 3,00 m B= 0,5 m T= 0,75 m (also recht klein)

    Das Wasser ist fast immer klar, bis auf die Inbetriebnahme des Kreislaufes im Frühjahr.

    Ich habe eine sog. FPO /TPO Folie ganz helles grau (1,8 mm) aus dem Dachdeckerbereich verschweisst, sehr robust u. UV-beständig.

    Fadenalgen hatte ich noch nie, Schwebealgen manchmal etwas mehr, wegen der prallen Sonne, deswegen teilweise Beschattung. Ich bin sehr zufrieden.

    Viel Erfolg!


    Grüsse


    Hallo Christoph86,


    der Wasserfall bringt schon Einiges, ich habe aber am Koiteich eine grosse Sprudelplatte, keine Bälle o.ä., an die Luftpumpe angeschlossen. Ich glaube mit 9 mm Schlauch, so dass an der Platte feine Luftblasen aufsteigen. Die Sprudelplatte hatte 20 cm Durchmesser. Aber nicht ganz tief reinhängen, so ca. 50 - 70 cm.


    Grüsse

    Hallo Robert,


    der Überlaufanschluss am (Ocean)-Skimmer ist schon da gewesen, ich habe ihn nur aufgebrochen. Da passt genau ein DN 50 Rohr drauf. Ich glaube, der ist von Hause aus für Saugschläuche vorgesehen, so dass man einen Poolsauger anschliessen kann o. ä...Den Skimmer habe ich mir auf Schwerkraftbetrieb umgebaut und auch den Skimmertunnel, d.h. die Skimmerklappe ist jetzt vorne am Beckenrand u. nicht im Tunnel.


    Grüsse

    Hallo Robert,


    ich habe meinen Überlauf mittels 50er HT-Rohr an den Skimmer angeschlossen welches dann per DN 110 KG Rohr zu meinen Regenwassertanks fliesst...wenn es dann mal regnet. ;)


    Grüsse


    Hallo zusammen,


    ich habe bisher nie mehr als 26 Grad gehabt, bei 1,5 m Tiefe. Allerdings habe ich immer eine schöne Strömung, Wasserfall läuft ab u. an, Frischwasser musste ich natürlich auch ab u. zu nachfüllen, viel Wind u. Sonne, kein Regen.


    Christoph86 , ich hatte mal Koi, da habe ich zusätzlich mit einer starken Luftpumpe gearbeitet. Hast du so etwas nicht bei deinem Stör?


    Gruss

    Hallo Roman,


    nimm doch bitte einmal deinen Korb aus dem Skimmer, dann zieht er noch besser. Wenn man das Foto mit dem Skimmer sieht, könnte man denken, das Wasser steht fast.

    Die feinen Ablagerungen gehen sowieso durch und groberes Material fliesst doch im Moment nicht ein. Dazu kommt auch die Sonneneinstrahlung, die das alles noch verstärkt. Warum holst du dir keine Wasserflöhe,? Dann klart es auch schneller auf...


    Gruss

    Hallo Geosey,


    den Bodenablauf lässt du unten offen, ggf. mit Deckel. In deiner späteren Technikkammer installierst du in der Leitung, die vom BA kommt, einen Zugschieber oder einen großen Kugelhahn. Mit dem Wasserkreislauf hat das nichts zu tun. Du öffnest diesen ja nur, um eventl. Mulm hinzuschieben.

    Diesen Mulm fängst du idealerweise mit einem Spaltsieb in einem Filter auf. Genauso ist es mit dem Skimmer.

    Du nimmst einfach einen aus dem Pool oder Koibereich, aber mit Verlängerungstunnel, wegen des 25er? Mauerwerks.

    Den Skimmer müsstest du auf Schwerkraft (Anschluss DN 110) umbauen, da die meisten nur DN 50 Anschlüsse haben, vielleicht gibts die auch schon fertig zum Einbau...

    Ich würde die Mauer an der Terrasse so stehen lassen, oben eine Schicht rauf. Wie per-erik schon schrieb, nach hinten hast du ja noch Luft...

    Die richtige Einbauposition des Skimmers ist wichtig, vor allem dann, wenn du die Strömung des Naturpools nicht beeinflussen kannst. Meiner liegt auf der nordöstl. Seite des Pools. Hauptwindrichtung von West nach Ost.

    Ich habe aber 3 separate Einläufe in den Pool und einen Wasserfall in der Mauer. In die Einläufe habe ich Rohrstücken gesteckt und kann sie so drehen, dass immer eine Kreiströmung erzeugt wird und alles früher oder später im Skimmer landet.


    Frisch an's Werk ;) Grüsse

    Hallo Geosey,


    mein kleiner Naturpool ist nur 3x5 m. Ich habe auch einen Bodenablauf (allerdings einen großen 110er mit Deckel aus dem Koibereich). Ich habe es nicht bereut, da ich keinen teuren Roboter anschaffen konnte und auch nicht wollte. Das bisschen, was sich unten sammelt, schiebe ich mit einem Teleskopbesen dorthin.

    Pass auf, dass du nicht zu weit oben rauskommst mit dem Mauern, das sieht nicht gut aus, es sei denn, du schüttest noch auf. Dann grab lieber tiefer aus.

    Wie ist denn der Boden beschaffen?

    Du musst ja nicht alles neu kaufen, es gibt auch gute gebrauchte Technik. Ich habe z.B. in meinem kleinen Filterbereich Lavagranulat in Bäckerkisten gefüllt und nur mit Binsen, Wasserminze sowie gelber Schwertlilie beflanzt, es funktioniert sehr gut.


    Viel Erfolg, Grüsse



    Grüsse

    Hallo Roman,


    wenn du abpumpst und neu befüllst, geht dann nicht alles wieder von vorne los mit den Schwebealgen? Ich hatte das letztes Jahr auch und da ich keine UV-Lampe nehmen wollte, habe ich mir im Zoofachhandel Wasserflöhe besorgt.

    Es hat zwar einige Tage gedauert, aber klappte prima. Es wurden immer mehr, aber es regulierte sich dann ein. Das Wasser ist sehr klar.


    Grüsse

    Hallo Roman,


    wenn der Schieber des Skimmers voll geöffnet ist, dann muss die 10000l Pumpe es eigentlich wegpumpen können (BA geschlossen) oder wie Olli es oben schrieb, steht sie nicht tief genug.

    Ich habe wie gesagt, den Skimmer voll auf u. den Bodenablauf ganz wenig.

    Schliesse ich jedoch den Skimmer u. öffne den BA voll, so kommt soviel Wasser, das es meine Pumpe nicht schafft u. der Wasserpegel steigt zur Hälfte über das Spaltsieb. Weiterhin habe ich einen Regler zwischen Pumpenstecker und Steckdose, womit ich den Durchfluss etwas regulieren kann, das funktioniert sogar bei meiner Billigpumpe und ich lasse die Anlage nachts gedrosselt nur jede Stunde laufen.


    Grüsse

    Hallo Peter,


    ich würde den Filterbereich eine Schicht höher bis an das Hauptbecken ranziehen, dann mit Überlauf zurück. Dafür gibt es schöne Beispiele im Netz. Zur Technik kann ich nichts sagen, da ich es anders gebaut habe. Ich würde FPO /TPO Folie aus dem Dachdeckerbereich nehmen, diese gibt es in allen möglichen Grautönen, ist schadstoffrei und UV-resistent, da sie zum Abdichten im Flachdachbereich eingesetzt wird. Stärke 1,5 - 2 mm mit Gewebeeinlage. Ein fähiger Dachdecker kann das einschweissen. Ich habe es selber gemacht, ist nicht einfach...


    Viel Erfolg für dein Projekt, Grüsse