Beiträge von ropetry

    Hi an alle... Wochenende vorbei und es gibt ein kleines Update.. Mit etwas Licht am Ende des Tunnels..


    Also die neue Bürste hat wirklich gut geholfen( https://topteich.de/buerste-wall-whale-xl ) den Algenflaum zu beseitigen. Die Wände und der Boden sind nun viel sauberer..


    1 Tag hat es gedauert bis sich alles abgesetzt hat, man hat keine 10cm mehr gesehn) und Gestern wurde alles nach extern abgesaugt. Aktuell sieht es wie auf den Bildern aus. Der Robotoer hat dann noch die letzten freien Reste beseitigt.


    Was bleibt ist aktuell folgendes:

    In den Ecken und Kanten sieht man den Ansatz noch gut. Das wird wohl nur gehen wenn ich ins Wasser gehe und von Hand reinige..


    Was aber noch immer zu sehen ist, ist der "Festere" Belag.. Der geht weder auf dem Boden noch an den Wänden gut weg. Hier das grünlichere im Bild, Das Braune unten ist noch zu beseitigen. Denk ich mal..


    das grünlichere nur mit Fingernagel...


    Hat jemand auch solche "festen" Bestandteile ?

    Kalk ? Algenkrusten ?


    Danke und bye roman

    Hallo an alle.

    Also ich hatte bis in den November rein den Poolroboter laufen. Wie der erste Frost kam, hab ich ihn dann stillgelegt und den Luftsprudler angeschlossen.


    Der Roboter hat die Blätter fast immer entfernt.. Ich glaub nächstes Jahr spendiere ich aber lieber ein Netz oder eine Abdeckung. Da bin ich mir noch nicht so sicher..


    Kleeteufel . Deiner sieht ja aus wie neu.. Ich glaube nicht da sich meinen wieder so hinbekomme... Drücke mal die Daumen. Hoffe das Dienstag / Mitwoch die "Whale" Bürste kommt. Und das wir dann zu zweit gemeinsam bürsten können.


    Also wir hatten Samstag/Sonntag ca 14 Grad Wassertemp. Wir machen Morgen weiter aktuell haben sie die Sachen die wir Samstag / Sonntag abgerubbelt haben auf dem Boden abgesetzt, die saugen wir Morgen mal ab in den Garten. 8-)

    bis dann und noch nen schönen Tag euch.

    bye

    roman

    Hallo Kleeteufel und auch alle anderen..


    Folie ist Hellgrau und jetzt knapp 10 Monate drinnen 8-)..


    Ich hab Heute einiges noch geschruppt und hab den Boden vor lauter Belag nicht mehr gesehen.. 8-)..

    Wasser trüb und mit "Ablagerungen" vermischt ..

    Ich hab mir jetzt auch mal die Flossen-Bürste geordert. Schaun wir mal ob es was bringt..

    Aufjedenfall hab ich heute ganz schön die Wasserläufer verschreckt 8-)..

    Anbei einige Fotos noch von Heute. Sie sind nicht 100% gelungen, ist aber auch schwer zu fotografieren 8-)


    Aber so richtig "Froh" bin ich noch nicht.. 8-).. Gegen das Schrubben hab ich ja nix, es muß halt nur was bringen ...


    Auf dem ein oder anderen Foto sieht man die 2 Zustände.. Einmal nach "normalen" schrubben, dann gehen die leichten Algen/BIO Film weg. Und es bleibt dieser hartnäckige "Feste" Belag...


    Habt ihr noch ein paar Fotos von Euren Naturpools im "unsauberem" Zustand ?


    Danke und bye roman

    Hi an alle. Ich starte mal ein neues Thema. Falls nicht gewünscht kann ich mich auch gerne an eine bestehendes hängen. Aber vieleicht dient es auch der übersichtlichkeit wenn wir ein neues haben 8-).


    Nochmal Hallo an alle 8-)..


    Unser Naturpool ist ja nun fast 1 Jahr alt, nach einigen Höhen und Tiefen gehen wir in die neue Saison 8-). Technik funktioniert jetzt soweit.


    Leider hat sich im letzten Herbst und nun auch über die Winterzeit einiges angesammelt an "Belag" bzw. Grünablagerungen. Ich hänge mal ein paar Bilder dran. Sieht das bei euch ähnlich aus.. Am Boden und an den Seiten ?



    Zur Technik:

    BSF ( hat aktuell einiges zu tun, funktioniert aber gut )

    Phospat Binder Block

    UV Lampe

    Aqa Loons im Druckfilter

    dann ab in den separater Pflanzfilter

    bzw. mit Bypass direkt in den Pool zurück über 2 Einlaufdüsen


    Skimmer und Bodenablauf ( Bodenablauf aktuell abgerigelt) per Schwerkfraft.


    Die Pflanzen wurden zurückgeschnitten letztes Jahr und treiben nun wieder schön aus. Aus dem Pflanzfilter habe ich ein paar Kubikmeter in der zwischenzeit entsorgt und neu aufgefüllt.


    Nun zur eigentlichen Reinigung:

    Bisher habe ich per Poolbürste und Pumpe die "normalen" Mulm und Algen Ablagerungen im Garten versenkt..

    Was nun noch da ist (aktuelle Bilde rim Anhang) ist eher ein "fester" Belag der mittels "stärkerem" Bürsten gelöst werden kann. Wobei ich 2 "Ablagerungstypen" sehe..

    * etwas Dunklere Ablagerungen die man mit Bürsten entfernen kann

    * Hellere Ablagerungen die eher wie Kalk oder sowas aussehen, Fingernagel ankratzen funktioniert. Kann es Kalk sein der ausgeflockt ist ?


    Das an Boden und Wände.. An den Bildern sieht man wo ich schon etwas gearbeitet habe und wo noch nicht.. Beim Boden bin ich zuversichtlich das ich mit "Zeitaufwand" ihn wieder gut sauber bekomme. Aber bei den Wänden.. hmmm.


    Kennt ihr das auch so ? Wie sehen Eure Anlagen an Folie und übergängen aus, nach dem Winter ?

    Über Infos und Anregungen würde ich mich freuen. Vielen Dank.


    bye

    Roman

    Hi, auch hier bisher kein Problem.. 30er Programm schon mehrmals gemacht.. Direkt nach der 1. Wäsche kann es etwas richen, dann kommt aber das 60 bis 90 Grad Programm und alles ist wieder o.k..

    8-)

    bye

    roman

    Hallo Arno, wie bei dir ist es bei mir nun auch sehr "sauber" das Wasser.. Klar bis zum Boden. Ich werde so bei ca 10 Grad / Hoffentlich Mitte November die Pumpen ausstellen... Bisher läuft alles noch schön..


    Kurze zwischenfrage: wie sieht den deine Folie auf dem Boden und an den Wänden aus ? Belag ?


    Bin echt mal gespannt wie das nach dem Winter aussieht, ohne Wasserbewegung u.s.w.

    bye

    roman

    Hallo an Alle.. Ich bring den Threat mal wieder hoch, da der Winter nun ja wirklich fast vor der Tür steht.. Gestern das erste mal 3 Grad gehabt und Scheibenkratzen war angesagt 8-).


    Mein Technikbereich ist noch immer komplett Offen von Oben. Das Terassenholz ist noch nicht da. Das mal als Status..


    Für die Einstromdüsen hier aus dem Shop würde ich sicherheitshalber noch "Winterstopfen in Dn50) besorgen und diese Montieren. Damit sollte das passen.


    Sorge macht mir auch der Rücklauf vom Regenerationsbereich da dieser bei mir nur 2CM unter Wasser Oberkannte liegt. Den kann ich zwar zuschiebern. Im Schwimmbereich würde ich das Wasser dann 10cm ablassen, dann ist Skimmer und Rücklauf auf Schwimmseite aus dem Wasser..

    Auf Regenerationsseite ist dann der Rücklauf nur 2cm unterhalb der Wasserlinie.. Hier könnte ich für den Winter das Wasser ca 10cm auffüllen als Puffer.. Was meint ihr ?

    Ich stell mal noch 2-3 Bilder Heute Abend rein, dann kann man sich das besser vorstellen..


    P.S: Ist meine erste Überwinterung, deshalb die vielen Fragen 8-)

    bye

    roman

    Hmm. Google Bildersuche findet dazu auch nix. Kannst du eventuell ein größeres Bild nur mit dem Teil machen.

    Und dann versuchen wir es mal wieder mit der Bildersuche.


    Bye

    Roman

    Nitro : ja so sollte das dann auch gemacht sein, wenn der Filter sich zusetzt geht halt mehr in den Bypass.


    Kommt aber halt auch drauf an ob du den Druckfilter vor dem Regenerations/Pflanzfilterzulauf hast oder vor den Einlaufdüsen. Und vorallem wo dann der Bypass genau greift.


    Hast du vieleicht noch ein paar mehr Details zu deiner Lösung?

    bye

    roman

    Hi,

    Eowyn Darf man fragen wo der Knackpunkt lag.. Der hat doch 3 Bürsten und sollte doch auch Belag gut wegschaffen..


    Ich konnte günstig nen Dolphin S300i bekommen. Der arbeitet bisher ca 6 Tage. Mit dem Biofilm/Ablagerungen am Boden kommt er gut klar, an den Wänden wird das aber denk ich mal nix richtiges 8-)..

    Wie sieht da sbei euch aus ?


    bye

    roman

    Hallo, auch ich wollte mich hier noch beteiligen. 8-)

    Ich hab den Druckfilter nicht nachgerüstet, sondern direkt eingeplant und muß sagen der Filtert schon einiges raus. Man sollte aber den Reinigungsaufwand bzw. den Druckverlust den man innerhalb kurzer Zeit hat, nicht vernachlässigen.

    Wenn Druckfilter dann einen den man gut warten kann. Ich habe bei mir einen großen "75 kg Sandfilter" mit Aqualoons umgerüstet da ich den eh noch hatte. Und für nächstes Jahr dann einen "vernünftigen" geplant...


    --> Wie von einigen geschrieben, "hätte ich es besser sein lassen sollen" ...


    Mit dem ganzen "grünen" Wasser das ich hatte war er immer in ein paar Tagen zugesetzt und die Pumpe die reindrückt, hat immer weniger Wasser geschafft 8-)..

    Hab bisher 4 mal die Loons gewaschen. Dann geht es wieder super für ein paar Tage ( 1-2 Wochen ) und dann läuft der BSF wieder zu, weil die Pumpe nicht mehr genug wegschafft..Also immer am nachregeln 8-(


    Ich werde wohl nächstes Jahr dann nen anderen Druckfilter aufbau versuchen.. Entweder hier aus dem Shop oder svieleicht gibt es ja ne passable "Eigenentwicklung" von jemandem. Vieleicht schaffen wir ja zusammen nen "Prototyp" 8-) in DIY..

    bye

    roman

    Hallo. Es hat sich nun in den letzten Tagen wieder einiges geändert. Das Wasser ist innerhalb von drei Tagen bis zum Boden wieder klar. Hoffen wir Mal das es nun so bleibt.

    Was man nun nach ca vier bis fünf Wochen auch schön sieht ist das die Pflanzen nen schönen Schuss gemacht haben. Fadenalgen sind nur im Pflanzenecken zu finden und die sammel ich einmal pro Woche auch raus.

    Bye roman

    Und nochmal hallo und willkommen.. mach doch Mal zwei drei Fotos dann kann man sich das besser vorstellen. Und eventuell dir besser helfen. Am besten auch mit Infos wo die Pumpen angebracht sind. Einen Druckfilter oder skimmer kann man eventuell mit etwas Aufwand integrieren.

    Bye

    Roman

    Arno : Bei mir war die Skimmerklappe falsch vormontier. Und deshalb kein Sog am Skimmer.


    Das mit dem R3 macht mir Sorgen, ob dann der Robbie den ich will besser ist.. ??

    Wir haben Vorgestern alles mal gereinigt mit Schwamm u.s.w. Aber komplett Sauber geht die Folie nicht mehr. Zumindest in den unteren Bereichen.


    bye

    roman

    Hi. Und nichts ist so beständig wie der Wandel. Grins. Kurzes Update.

    Ein paar Tage später nun ist wieder alles relativ grün. Die Schwebealgen sind wieder da. Hab gerade den Druckfilter gereinigt und die aqualoons gewaschen. Hoffen wir Mal das das was bringt.

    Zusätzlich noch zwei Eimer Fadenalgen aus dem Pflanzenbereich genommen.

    Was weg ist ist weg..hehe kann ja nix Schaden.

    Bye roman

    Hallo Arno. Das ist hier genauso. Nach der ersten Algenblüte hatten wir jetzt ca 7 bis 10 Tage klares Wasser und nun wieder 2 Tage stark grün. Habe heute die aqualoons gewechselt waren ziemlich grün hoffe das klappt nach der 30 Grad Wäsche wieder und es wird wieder klar. Sind jetzt das zweite Mal in der Maschine. Sehen danach etwas anders aus aber funktionieren weiter.


    Welchen Robi hast du den. Gibt es eventuell gröbere Filter dafür. Ich bin am Dolphin s200 drann. Kommt wohl nächste Woche. der e25 war auch interessant aber der hat nur eine walze.


    Bis bald.

    Bye roman