Beiträge von mru

    Hatte auch einen Überstand des Flansches im Bereich Filterbecken. Habe einfach i.Z. der Fugenverspachtelung zum Flansch hin angespachtelt. Folie liegt jetzt überall fest an und konnte angeschweißt werden. Evtl. Unregelmäßigkeiten sieht man nicht da alles von Kies überdeckt ist.

    Das Nachfüllwasser habe ich nicht untersucht, ist aber wahrscheinlich Mal nötig.

    Bei der ersten Nachbefüllung hatte ich nicht diese Probleme.

    Zur Zeit wird aber ordentlich gebadet und die Temperaturen liegen heute wieder bei 36°.

    Hallo.

    Habe seit gestern stark zunehmende Grüntrübung. Man kann schon fast zuschauen wie es trüber wird. Vormittag habe ich noch die 5. Stufe der Leiter gesehen jetzt nur noch die 4. Mitte der Woche war das Wasser ziemlich klar. Hat seit Neubefüllung fast 6 Wochen gedauert. Diese Woche hatte ich zum 2. Male ca.2% des Wasservolumen mit Brunnenwasser nachgefüllt auch würde die letzten Tage sehr viel gebadet. Beim ersten nachfüllen hatte ich nur eine geringfügige Wasseränderung. Kann es momentan auch mit der Hitze zu tun haben?

    Mir ist auch aufgefallen dass der Kies im Regenerationsbecken ohne Belag ist. Ich dachte das der Biofilm spürbar sein müsste nach der Zeit.

    Habe den Astral r5 seit 2 Monaten am laufen. Bin sehr zufrieden.

    Er klettert ohne Probleme die Wände hoch und saugt vom Boden alles.

    Habe jetzt auch ein paar Filterballs im Robo...klappt super, bleibt viel mehr Dreck hängen als ohne.

    Ich denke der R3 tut es auch. Die Reinigung der Wände ist auf Grund der weichen Bürste so lala.

    Ich nehme regelmäßig die große Whale Bürste und den Rest erledigt der Robo vom Boden.

    Der R7 kam aufgrund des höheren Preises und des fehlenden Mehrwertes nicht in Frage. Eine Appsteuerung ist völlig überflüssig. Man schaut dem Robe am Anfang mal zu und später schmeißt man ihn nur rein und erledigt wichtigeres als das Ding manuell zu steuern.

    Klingt gut. Muss ich Mal schauen was ich für Platz habe. Die Schachtabdeckung kommt noch. Aber die gibt's glaube ich auch relativ klein.

    Danke

    Gruß mru

    Ok.

    Zum Thema Druckfilter:

    Ist es normal dass ich ständig am Ventil die Luft rauslassen muss? Habe über Nacht ca.10cm Luft drin und das gleiche am Tag. Also ca.20cm am Tag.

    Grün ohne Wasser ist wirklich nicht der "Bringer" aber mit Wasser wirkt es sehr natürlich. Kann ich bestätigen.

    Anthrazit war unser Favorit. War aber nicht verfügbar und wir haben uns für olivgrün entschieden. Bereuen es nicht.

    Wir haben uns für Olivgrün entschieden. Das Wasser, sofern klar, schimmert toll tükis und es ist nicht jede kleine Verunreinigung zu sehen. Haben 1,5mm starke Sikaplan Folie verwendet.

    Hallo.

    Habe im Mai den Naturpool mit Leitungswasser gefüllt und seit 9 Tagen läuft die Pumpe.

    Das Wasser wurde sehr schnell grasgrün. Seit gestern beobachte ich dass die Färbung in braun übergeht. Heißt das dass die Algen jetzt wegen "Nahrungsmangel" absterben?

    Ich nutze die Filterstation FST1000.


    Gruß

    mru

    Hallo.


    Habe jetzt endlich den Pool in Betrieb genommen und habe eine Frage zur FST1000.

    Das Filtermaterial im Sack schwimmt bei mir immer auf. Wie habt ihr das Problem gelöst? Wieviel Säcke habt ihr im Druckfilter liegen und wie oft müssen diese gereinigt werden?


    Danke

    gruß

    mru

    Hatte gehofft ich komme mit weniger preisintensiven Lösungen davon.

    Der Pool ist 1,75m tief und ich will im Frühjahr halt nur ein bisschen Dreck und vereinzelt Blätter absaugen bzw. die Rückspülung des Filterbereiches durchführen.

    Was nutzt ihr für Geräte zur Pflege?

    Hallo.

    Ich benötige zur Frühjahrsreinigung und auch zur Rückspülung des Filterbeckens einen Sauger.

    Hatte den Oase Teichschlammsauger PondoVac 4 im Visier. Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Gerät gesammelt?

    Hallo.


    Die Planung meines Schwimmteiches nimmt langsam Form an.

    Ich hätte eine Frage bezüglich des Beckenbaus.

    Wie hier im Forum in einigen Galerien gesehen, wollte ich das Becken mit Betonschalsteinen bauen.

    Diese wollte ich unten in der Baugrube auf eine Schottertragschicht setzen und dann verfüllen (incl. Betonstahleinlagen).

    Jetzt meine Frage: Habt ihr unter der ersten Steinlage ein Streifenfundament mit Anschlußbewehrung hergestellt? Später will ich eine ca.10cm starke Betonplatte einbauen um einen ebenen Untergrund zu bekommen.

    Mein geplantes Becken hat die Maße 9x4x2m. Ich möchte ungern einen Statiker beauftragen.

    Gruß

    mru

    Bei 2 in der Filterzone angeordneten Rundskimmer hätte ich 2 Zuleitungen zum BF-Duo. Von diesen würde ich eine Rückleitung in den Kiesfilter und eine Rückleitung direkt in den Schwimmbereich vorsehen. Wäre dies so machbar oder gibt es da "hydraulische" Probleme am BF-Duo?

    Hier noch eine allgemeine Frage zur Filterung:

    Hatte bisher die Kombination "Bogensieb-Skimmerfilter BSF" vorgesehen. Ist dies ausreichend für Grob-und Feinfilterung. Oder sollte man hinter den Bogensiebf. noch einen weiteren Partikelfilter hängen?

    Der Schwimmbereich soll 9x4m werden. Die Hauptwindrichtung ist bei uns auch West/Süd-West. Aber durch die Bebauung und Bepflanzung in der Nachbarschaft dreht der Wind oft hin und her.

    Ursprünglich wollte ich einen Wandeinbauskimmer in die Nordöstliche Ecke bauen. Dreht dann der Wind kommt da glaube ich wenig Schmutz an diesen an. Deshalb der Gedanke in den gegenüberliegenden Seiten Skimmer anzuordnen (2 max. 3Stück). Dann decke ich die versch. Windrichtungen ab.

    Überlegt hatte ich mir die Skimmer an KG-Rohrleitungen anzuschliessen und diese dann durch den Filterbereich in Richtung Bogensiebfilter zu führen. Wie lang darf die Zuleitung denn sein?

    Hallo.


    Ich hatte schon in einen anderen Beitrag gesagt dass wir einen Schwimmteich planen.

    Folgendes: Da bei uns mit wechselnder Windrichtung (angrenzende Bebauung und Bepflanzungen) zu rechnen ist, bin ich mir bei der Wahl des Skimmers unsicher.

    Eine Überlegung wäre statt des festen Wandskimmers mehrere Rundskimmer im Filterbereich anzuordnen. Wie lange darf die Strecke der Zuleitung vom Rundskimmer zum Bogensiebfilter denn sein?

    Danke

    mru

    Evtl. könnte man auch einen Edelstahlhandlauf auf dem Brett der Mauerkrone montieren. Das Wasser aus dem Filterbereich kann zirkulieren und der Roboter kommt aber nicht drüber. Einzig die Optik wäre evtl. ein Problem.