Beiträge von S070901

    Hallo

    Die Gemeinde Issum in NRW reduziert die Abwassergebühr nicht wenn es um die Poolbefüllung geht. Das sei laut Landeswasserverordnung (oder so ) ein durch den Schwimmbetrieb verändertes Wasser wofür Abwassergebühren zu zahlen sind, auch wenn es ja tatsächlich nie in die Abwasseranlagen der Gemeinde kommt sondern zumeist verdunstet. Bei Gartenbewässerung dagegen würde die Gemeinde die Gebühren erlassen .....

    Hallo zusammen

    Mein Wasser ist nun seit Sonntag wieder vollständig klar. Die Inbetriebnahme war also erfolgreich. 😎

    Jetzt geht es ans schrubben der Poolwände und des Bodens da sich hier doch ein hartnäckiger bräunlich schwarzer Film auf der grauen Folie abgesetzt hat, den der Poolroboter leider nicht abbürsten kann. Da ist jetzt wohl ein Samstag Handarbeit angesagt...

    Viele Grüße

    Hallo Herr Glenk

    Danke für Ihre ausführliche Antwort. Der Schacht ist aus meiner Sicht auch zu klein, erst recht da wir ja genügend Platz hatten..aber war ja "Schlüsselfertig"gebaut.

    Die Skimmerpumpe ist die große mit gelbem Einsatz, die saugt die oberflächliche Verschmutzung hinterm Rolladenbecken ab in einen Skimmerkorb, den ich dann öfter reinigen muss. Sonst ist die Pumpe nur noch für die Rückspülung des Kiesfilter zuständig was ich aber zu Beginn gemacht habe und dann nur noch einmal im Sommer machen werde je nach Nutzung des Pools. Partikelfilter weiss ich nicht.

    Die kleine langsam laufende Pumpe links über dem Behälter übernimmt das Ansaugen durch den Kiesfilter parallel zum Poolbecken und auch durch den Glasgranulatfilter, der in einer Zwischenschicht auch Phoslamin beinhaltet. Das soll dann wohl der Phosphatadsorber sein. Rückgespült habe ich den noch nicht. Eisenhydroxid wüsste ich nicht wo das verbaut sein sollte.

    Ich warte jetzt noch ne Woche und hoffe dann auf (Wasser-) Klärung.

    Viele Grüße

    Hallo zusammen

    Ich bin ja leider so spät dran, weil die Firma Naturepool , Herr Gernhold ja trotz Terminabsprache im Dezember für diesen April nicht gekommen ist und auch trotz mehrfacher Rückrufwünsche auf deren AB sich nicht mehr gemeldet hat, mich also sitzen gelassen hat. Dazu kam dass die bei der letzten Wartung mir einen Kugelhahn kaputt gemacht haben so dass ich der Meinung war , dass auch erst mal kein anderer das reparieren sollte.

    Nun hat das am Freitag unser Sanitärhandwerker gemacht weil ich nicht mehr länger warten wollte. Dann konnte ich rückspülen und den Pool am Freitag selbst in Betrieb nehmen. Scheint ja soweit auch alles zu funktionieren und ich muss nun warten bis die Filter das Wasser wieder gereinigt haben. Dennoch habe ich den Pool ja nicht selbst gebaut sondern von www. Naturepool.eu den komplett bauen lassen, so dass ich nicht alle Einzelheiten kenne. Schemazeichnungen sind auf deren Homepage gezeichnet- wie gesagt es ist kein Schwimmteich sondern ein Naturpool der ohne Pflanzen auskommt. Das Wasser wird vor dem Holzdecke oben durch den getrennten Kiesfilter gesogen und dann noch durch den Granulatbehälter im Pumpenschacht bevor es wieder unten in den Pool durch vier Düsen wieder eingeführt wird. Die Gräser hinter dem Kiesfilter sind schon unsere Grünanlage und haben mit dem Pool nichts mehr zu tun. Unter dem Holzdeck ist die Poolrollade im eigenen Becken. Dahinter auch der Skimmerschacht für die Oberflächenreinigung.

    Ich hatte gehofft in diesem Forum auf jemanden zu stoßen, der auch diese Art Naturpool betreibt, denn Herr Gernhold war ja 2015 schon mal Thema hier im Forum. Diejenigen waren ja auch enttäuscht worden werden aber hoffentlich Lösungen und Helfer/Firmen gefunden haben.

    Denn vollständig ohne Fachbetrieb weiß ich nicht wieviel Jahre ich das als Laie richtig mache...Ich muss nun tatsächlich als erstes warten wie und ob sich das Wasser klärt...

    Schönen sonnigen Sonntag noch

    Gruß

    ich weiß jetzt nicht ob das mit dem Granulatbehälter richtig eingestellt ist. Vermutlich werde ich das aber auch erst in einer Woche rausfinden, denn entweder das Wasser wird klar oder es bleibt grün wie zur Zeit, leider. Pumpen laufen ja erst seit gestern. Vermutlich muss auch der Kiesfilter erst wieder sein Bioleben entwickeln... aber hierzu fehlt mir leider die Erfahrung bzw. das Wissen. Folgen der Falscheinstellung sind dann Veralgung und Ablagerungen an den Folienwänden des Pools....

    Danke für Ihre bisherigen Hinweise

    noch 90grad nach links drehen sonst passt der Text nicht von mir, Skimmerpumpe ist rechts, Umwälzpumpe links, Granulatbehälter unten links...

    Guten Morgen

    So siehts im Pumpenschacht bei mir aus. Ich habe die beiden Pumpen gestern wieder in Betrieb genommen. Die große ist die Skimmerpumpe, läuft nur je nach Oberflächenverschmutzung 30 Minuten täglich, die kleine unten ist im Dauerbetrieb und pumpt das Wasser durch den Biofilter und den Sandfilterbehälter der aber nicht mit mit Sand sondern dem Glasgranulta und Phoslamin gefüllt ist wie auch bei Dydenaqua beschrieben. Der Druckmanumeter zeigt allerdings nur 0 bar an. Man kann aber durch Handauflegen am Behälter erspüren dass wohl Wasser durchläuft.

    Der blaue Schlauch ist nur zum Rückspülen des Biofilters. Der Biofilter besteht aus einem Kiesbecken parallel zum Pool. Ein Ausgang aus dem Schacht ist die Heizleitung, die noch zur externen Wärmepumpe bzw. Wärmetauscher geht.

    Mein Name ist übrigens mein Hochzeitstag...

    Danke für die Hinweise,

    was ich bisher so gefunden habe war immer alles nur zum Teich bzw. Schwimmteich aber leider nichts zum Thema Naturpool.

    Ich denke ich mache auch do it your Self, aber beim Thema Dosierung des Phosphatadsorbers und wie oft das Glasgranulat getauscht werden sollte komme ich zB nicht weiter. Das kommt wohl vermutlich von Drydenaqua, aber wer hat Erfahrung hiermit und könnte mir helfen Scheinbar gibt es oder gab es ja Naturpoolbesitzer hier im Forum. Sonst müsste ich mich mal an den Hersteller in der Schweiz wenden falls ich hier auf keinen stoße

    Gruß

    Hallo

    Wir haben im Jahr 2015 mit der Firma Naturepool UG, Thorsten Gernhold, Radevormwald, einen Naturpool gebaut, der mit seiner Filtertechnik und Kiesfilter klares Wasser erreicht. Leider ist die Firma kaum zu erreichen, man ruft nicht zurück und Terminzusagen werden nicht eingehalten. Zuletzt waren sogar Beschädigungen im Pumpenschacht hinterlassen worden. Herr Gernhold war ja auch schon Thema hier im Forum und man kann sich im Forum einen Eindruck von der Arbeitsweise der Firma machen. Wir wollten eigentlich einen Wartungsvertrag mit denen abschließen, aber man hat uns trotz mehrmaliger Ankündigung auch das nicht zusenden können.

    Wir suchen nun einen neuen Partner, der sich um unseren Naturpool wartungstechnisch kümmern könnte, der mit Tipps zur Verfügung steht damit keine Algenbildung entsteht und auch den Pool in den Sommer- bzw Winterbetrieb versetzt. Der Standort ist in 47661. Kann uns hier jemand als Poolbauer, Privater oder selbst "Naturepool/Gernhold-Betroffener" weiterhelfen bzw. uns jemanden empfehlen?

    Danke