Beiträge von kotzbrocken

    Ist so schon ok. Würde den Bioflow aber drehen , um kurze Wege zu haben und die Rücklaufgarnitur weiter in die Mitte des Pools . Somit fütterst du nicht unnötig Algen und Biofilm auf der Treppe.

    Und die Tiefenansaugung würde ich einbauen. Sind knapp 40:Euro Mehraufwand und kann nur schwer nachgerüstet werden.

    Wie gesagt, könnte auch Mangan sein. Das oxidiert nicht so schnell wie Eisen . Hatten das Problem früher beim Aufstellpool. Wasser rein, alles super bis das Chlor kam, da wurde es innerhalb kürzester Zeit braun.

    Wenn es Algen sind , dürfte es aber nicht von einem auf den anderen Moment in braun umschlagen. Könnten es Gerbstoffe aus Holzeinbauten sein oder plötzlich ausfallendes Mangan oder Eisen ?

    Das hört sich natürlich gut an, wird aber nur mit einem Schwallbehälter funktionieren. Wenn z.B. fünf Leute reinspringen , verdrängen sie über 1 m3 Wasser und das muss irgendwo hin.. Gehen die wieder raus, muss das Wasser wieder zurück ins Becken. Hört sich zwar praktikabel an, nur da kommt die Sache mit der Filtration. Man müsste dann über mehrere Filterstufen gehen , die oft kontrolliert werden müssen.

    Bei einem Chlorpool ist das einfacher, da hab ich keine Algen und Biofilm.

    Bei den Werten brauchst du zumindest keine Austernschalen. Das Problem ist ja nicht nur bei der Erstbefüllung , sondern bei jedem nachfüllen.

    Zur Zeit fällt mir nur eine Osmoseanlage ein um den Wert etwas zu drücken.

    Kommt ein wenig auf deinen Aufbau an. Beim Pumpenboard könnte man auf die Entlüftung ein Manometer setzen. Kommt dann halt darauf an was an den beiden Abgängen hängt und wie die Hähne positioniert sind . Zweite Möglichkeit wäre im Pumpenschacht in die Zuleitung zum Bioflow ein T Stück mit Gewindestutzen zu setzen und da das Manometer platzieren ( aber bitte Manometer nach oben )

    Dritte Möglichkeit wäre, wenn du zum Bioflow mit einem Y Stück über die Wand gehst. Da wäre auch die Möglichkeit ein Manometer zu setzen.

    Und schon könntest du deine Filterstrümpfe überwachen.

    Und das eine 230 Volt Tauchpumpe effektiv ist uns sicherer als eine trocken aufgestellte Asynchronpumpe , da muss ich wohl in Physik vollkommen gefehlt habe. Dann kommen wir wieder an den Punkt der Schwimmbadpumpe mit 600 und mehr Watt . Da sehe ich nun sehr wenig Innovation.

    Ich muss ja nunmal die Filterreihenfolge von grob nach fein einhalten . Über einen BSF mit Schwerkraft zu gehen ist kostengünstig und effektiv. Natürlich könnte ich hier die Filterschärfe von 0,3 auf 0,2 mm noch erhöhen, laufe aber Gefahr das durch den Biofilm sich das Sieb zusetzt. Ab dem BSF muss ich halt wieder pumpen, da ich sonst große Leistungseinbußen habe. Wie sprechen ab dieser Stelle aber von feinem Mulm . Die Möglichkeiten hier sind halt Druckfilter oder Filterstrümpfe mit einem gewissen Wartungsaufwand , oder aber der Einbau eines Vliessers, der auch nicht alleine arbeitet . Wenn die Vliesrolle am Ende ist , muss ich wechseln, was je nach Verschmutzung früher oder später ist.

    Wenn ich jetzt über den Tellerrand auf andere Systeme schaue, ist bei Vorfiltration schon vor dem BSF ende. Da wird das Wasser nur über ein Sieb geschickt und dann ab in den biologischen Filter. Ja, geht auch, aber wie lange macht der Biofilter das mit ? Ich kann auch nach dem BSF ohne Strümpfe in den Biofilter gehen, Geht auch, hat viele Jahre funktioniert und wird auch viele weitere Jahre funktionieren. Es ist halt nur ein weiterer Schritt um den Filter kostengünstig zu entlasten.

    Wo ich aber jetzt eigentlich drauf hinaus wollte, warum müsst ihr die Strümpfe alle zwei Tage säubern ? Gerade bei einem neu angelegtem Teich ? Ich hab meine mehrere Wochen im Betrieb und reinige dann ! Wobei ich nicht nach Gefühl reinige sondern mich an einem Manometer richte. Bei sauberen Strümpfen hab ich 0,3 bar und bei verstopften Strümpfen 0,2 bar. Aber Achtung, ich hab sie verbaut in dem alten Druckfilter von vor zwei Jahren. Geht aber auch mit einem Manometer vor dem Bioflow.

    Würde jetzt aber gerne Wissen , aus welchen Beweggründen ihr wann die Strümpfe säubert ?