Planung Naturpool, offene Fragen

  • Hallo liebes Topteich Forum!


    Ich möchte mich als Naturpool Neuling bei euch vorstellen. Mein Name ist Felix, 30 Jahre aus Oberösterreich. Wir sind gerade an der Planung unseres Naturpools, welcher in Eigenleistung im Zuge unseres Hausbaues realisiert werden soll.

    Anbei darf ich euch meine Erstplanung vorstellen. Nach einigem Lesen im Forum, konnte ich schon viele Aspekte mit einfließen lassen und bin auf eure Meinungen gespannt.


    Der Naturpool soll als Zweitopfsystem realisiert werden. Dazu haben wir mehrere Wassertiefen inklusive einer Liegezone geplant. Der Pool soll erstmal im Rohzustand bleiben und erst nach Fertigstellung des Hauses foliert und fertiggestellt werden. Wir haben uns jedoch zu dem Schritt entschlossen, das Pool vorab mitzubauen, da ansonsten die Zufahrtswege für Bagger und Beton durch das Haus sehr beschränkt werden würden.

    Der Filterbereich ist über die Längsseite des Pools inkl. anschließendem Technikschacht geplant.


    Nunmehr haben sich doch noch einige Fragen aufgetan:

    Sind die Abmessungen des Filterbereiches ausreichend?

    Wie wird der Technikschacht entwässert?

    Ist es möglich, den Skimmer in der obersten Treppenstufe zu realisieren?

    Ist eine Niveauregulierung sinnvoll, bzw. wäre diese einfach nachzurüsten?


    Hoffe der Entwurf ist gut lesbar und ich freue mich auf eure Antworten.


    Beste Grüße

    Felix



    ">

  • hi Felix,

    Deine Planung hat so ungefähr das Design, welches ich realisiert habe.... kannst ja mal in meinen Bericht/ Bilder schauen....

    - der Filterbereich ist ausreichend

    - ich habe eine flachansaugende Pumpe mit Schwimmerschalter im Technikschacht. Bei ca. 2cm Wasser fördert sie kurz

    - Skimmer in der Stufe wäre technisch möglich. Ich würde allerdings eher an die Wand zum Technikschacht gehen..... dort, wo das "T" von Technik ist.... dann stört er auch nicht direkt an der Treppe

    - bei 60 cm Wassertiefe kannst Du nicht liegen. Ich habe ca. 40 cm.... das ist auch für die Kinder/Frau angenehm

    - wozu eine Nieveauregulierung?

  • Vielen Dank für deine Antwort!


    Haben deinen Bericht schon sehr aufmerksam durchgelesen, da uns euer Naturpool sehr gut gefällt, und auch einige Details abgeschaut. 😉

    Kompliment.


    Das Thema mit der kurz geführten Pumpe verstehe ich leider nicht ganz. Ist diese nur für die Pumpschachtentwässerung?


    Ist der Skimmer an der Längsseite strömungstechnisch kein Problem?


    Die Niveuregulierung wäre nur für den Wasserstand um nicht manuell Wasser nachfüllen zu müssen.


    lg. Felix

  • ich habe im Pumpenschacht eine kleine Senke im Beton. Dahin fließt das Regenwasser oder das "Schwappwasser" wenn Kinder im Pool sind. In dieser Senke steht eine Tauchpumpe die an ein Abflussrohr angeschlossen ist. Ich kann die Pumpe noch über WLAN Schalter ansteuern, damit sie im Badebetrieb nicht unter Spannung steht....

    Du kannst allerdings auch einen Abfluss oder Sickergrube vorsehen.

    Man könnte einen Schwimmerschalter mit Magnetventil mit 12V oben an dem BSF installieren. Ich glaube aber das ist schon eher Luxus.

    Der Skimmer zieht schon von sich. Du hast ja die Hauptwindrichtung..... leider dreht sich der Wind auch und dann muss der Skimmer auch klarkommen.