Hilfe Aquaforte Vario mit Er04

  • Hallo Ihr,

    leider musste ich gerade bei meinem üblichen "Kontrollgang" feststellen, dass meine o.g. Pumpe aus dem Shop die Fehlermelung ER04 - Pumpenrad blockiert zeigt. Mit der Hand lässte ich das Rad tatsächlich schwer drehen, ich sehe aber keine Blockade o.ä.


    Nun die Frage: Wie lange kann ich den Filterbereich ohne Durchströmung stehen lassen? Pder hat jemand eine gestreiche Idee, wie ich das DIng wieder zum laufen bekomme?

    Die Welle habe ich herausgezogen - war allerdings soweit sauber. Ist es normal, dass diese sich relativ schwer drehen lässt? Habe keinen Vergleich zu einer funktionierenden Pumpe....

  • Das selbe Phänomen habe ich bei meiner AquaForte auch schon beobachtet. Vielleicht liegt es an der Geometrie der Wicklungen. Vielleicht ist da irgendwo ein Bruchteil eines Millimeters eine Position, wo der Rotor zwischen den Magnetfeldern hängt und es nicht schafft anzulaufen... - wie gesagt, eine Vermutung...

    Die Pumpe sollte aber jetzt wieder normal funktionieren.

  • ich kann dazu aus meiner Erfahrung sagen, dass "ER04" - obwohl der Fehler übersetzt sowas wie "Rotor blockiert" heißt - nicht unbedingt von einer mechanischen Störung des Rotors herrühren muss. Bei mir war das jedenfalls nicht der Fall (s. mein Thread zum Thema DM Vario) - ich hatte einen leichtgängigen Rotor (und augenscheinlich auch kein Problem mit den Zu- und Abläufen), und dennoch nach ein paar Minuten bis paar Stunden einen "ER04". Zwischendurch auch mal "ER01" (falsche Betriebsspannung), aber keinen "ER02" (Steuergerät heiß" - obwohl das tatsächlich heiß war und z.T. in 40 Grad Umgebung arbeiten musste).

    Im Internet berichten auch andere Nutzer von teilweise erratischem Verhalten der Steuereinheit.