Holzdeck unter Wasser

  • Hi,


    nachdem mein schwimmteich Form angenommen und die Folie drin ist (und wir jetzt endlich mit dem Verfüllen starten wollen)

    Wollten wir noch ein Holzdeck in den Teich einbringen, um den Kindern einen Bereich zu geben in dem sie stehen können.

    Die Konstruktion haben wir uns schon überlegt und angefangen zu bauen. Allerdings sind wir uns noch bei der Trittfläche unsicher.

    Ursprünglich war meine Idee, die 4cm dicken Bohlen zu verwenden, die ich als Abdeckung über Winter auf dem Becken hatte.

    Allerdings sind diese weder gehobelt noch geschliffen. Der erste Ansatz war, die Bohler glatt zu schleifen, etwas einwässern und weiter glatt schleifen (so haben wirs damals in der Schule gelernt :-D).

    Neben der langen Bearbeitungsdauer hätte ich dann aber wieder das "Problem", dass mir die Bohlen zu glatt werden könnten.

    Hat hier jemand eine ähnliche Plattform gebaut? Wenn ja, was wurde verbaut?

    Überlegt hatten wir auch, dass wir Terrassenplatten auflegen, die dann gleich die Plattform vorm aufschwimmen schützen, aber ob das so ne gute Idee ist weiß ich auch noch nicht :/

  • Ja, nur temporär.

    Vorerst auf zwei Ebenen, solange sie noch klein sind, die seichtere Ebene soll man (wenns nach plan funktioniert) abnehmen können und so eine größere tiefere Ebene erhalten.

    Meine Frau hat mich daran erinnert, dass wir eh noch einen Stapel Terrassenplatten rumliegen haben ;)

    Könnte die entweder mit kleinen Winkeln am Rand fixieren oder eben kleben, aber da ist die Frage mit was... weiß nicht obAcryl oder Silikon unter Wasser halten... beide wären aber später wieder gut um die Platten raus zu bekommen ^^