Naturpool mit Pflanzenzone und Terrasse

  • Aber die besten Rotationslaser geben nur eine Genauigkeit < +/- 1 mm auf 10m und ich habe einen ganz normalen Laser verwendet. Dazu noch andere Ungenauigkeiten wie Setzungen, etc....

    Ich habe meine Kante komplett ohne Laser oder Wasserwaage gemacht und sie ist auch gerade geworden!

    Ich habe den Teichrand beim Bau generell mit einer Schlauchwaage ausgerichtet. Das ist natürlich wenig präzise, aber vollkommen ausreichend. Da, wo die Infinity-Kante hin sollte, war sowieso eine Stützmauer drunter - es musste also nur halbwegs eben werden und etwa 10 cm unter der geplanten Wasseroberfläche enden. Dann wurde die Folie verlegt. An der Überlaufkante habe ich auf die Folie auf die gesamte Länge ein L-Profil (ALU, 60x100x6) geklebt bzw verschraubt. Jetzt wurde der Teich befüllt. Das L-Profil war natürlich noch nicht wirklich exakt in der Waage. Deshalb wurde an das L-Profil noch ein Flachprofil (100x6) angeschraubt, das man mit Hilfe von Langlöchern nun exakt am tatsächlichen Wasserspiegel ausrichten konnte. Da ich zu diesem Zeitpunkt gemerkt hatte, dass der Wasserspiegel generell noch 5 cm höher sein könnte, konnte ich das auch gleich mit einbeziehen.