Neubau Schwimmteich, Planung

  • Die UV Unterstützung habe ich nach 7 Wochen zur Hilfe genommen. Nun aber abgeschaltet.

    Ich habe vorher ein paar Garten-/ Landschaftsbaubetriebe (GALA) gehabt, die Angebote abgegeben haben. Da hätte der ein oder andere ebenfalls mit UV Unterstützung gearbeitet. Habe mich aufgrund der Angebotspreise =O für den Selbstbau entschieden....

  • UV ist nicht so "beliebt", aber eben auch kurzfristig sehr effektiv. Habe auch eine verbaut aber seit zig Jahren nicht mehr angehabt.


    Bei deinen Bildern ist mir aufgefallen das du Holz auch im Übergang Wasser /Luft hast. Dir ist bewusst das das kritisch ist?

    ja, ist mir bewusst. nehme ich in kauf, selbst wenn es morscht hält es noch ewig.

    und wenn ist eine reihe lärchenbretter zu tauschen. kein so großes drama. wollte einfach möglichst viel folie verdecken.

    meine erfahrung mit uv ist auch so, wie gesagt, beim biotop hat es wunder gewirkt und nachdem alles klar war, ging sie nicht mehr ab als sie abgeschalten wurde

  • Die UV Unterstützung habe ich nach 7 Wochen zur Hilfe genommen. Nun aber abgeschaltet.

    Ich habe vorher ein paar Garten-/ Landschaftsbaubetriebe (GALA) gehabt, die Angebote abgegeben haben. Da hätte der ein oder andere ebenfalls mit UV Unterstützung gearbeitet. Habe mich aufgrund der Angebotspreise =O für den Selbstbau entschieden....

    ok, danke!

  • kurzes update....Filteranlage läuft seit etwas mehr als einem Tag. vom Skimmer glaubte ich, dass der Riesenschlund unglaublichen Sog erzeugen würde...na nicht ganz so schlimm, aber etwas mehr vielleicht?

    ich habe eine Tiefenansaugung und den Skimmer über eine Pumpe laufen. habe gestern die Tiefenansaugung ca 3/4 geschlossen, so hat der Skimmer mehr Durchzug und über Nacht sind eigentlich fast alle oberflächlichen Verschmutzungen weg, da gibt es noch jede Menge Holzspäne von den Arbeiten etc., da kommt was zusammen, hab den Skimmerkorb schon zweimal grob gereinigt. interessant, meine Klebestellen sind dicht geblieben, andere nicht.

    habe den Teich gestern scheinbar etwas überfüllt, dadurch waren die Biodraintonnen tatsächlich unter Wasser. heute morgen, kleiner Schock, Wasserstand um 5-7cm niedriger.

    das muss ich beobachten, leider habe ich eine Stelle am Ufer, wo es mit der Folie ganz knapp wurde und sie nicht übers Teichrandband reichte, als ich das Ufer vorgestern fertigstellte, dachte ich noch, da kommt nie Wasser hin..... wenn der Wasserstand nun so bleibt ist alles fein.

    mit der Eintrübung dürfte es sich auch gut einpendeln, sehe im vorderen Schwimmbereich bis am Grund (1,6m), nicht glasklar aber doch sehr sauber. der Filterbereich ist ja zwischen 10 und 50cm tief und da traue ich mich von glasklar zu sprechen. denke das liegt sicher an unserem harten Wasser.

  • Ich hab meine Tiefenansaugung schon immer komplett zu um am Skimmer mehr Sog zu haben . Zusätzlich hab ich auch noch denn Wasserfall um denn sog zu erhöhen.

    Wenn du einen bsf hast der gut erreichbar ist kannst du denn skimmerkorb auch weglassen . Ich hab mal paar Tage denn korb nicht geleert , der wasserstand ist dann im Bsf abgefallen weil nicht genug nachlaufen konnte, die Pumpe hat dann Luft in meinen Druckfilter gepumpt.

    Gruß Timo

  • ja das klingt gut und plausibel.

    ich hab die tiefenabsaugung als backup , falls der wasserstand unter skimmerunterlippe fällt wenn ich nicht da bin, also urlaub oder so. so bleibt alles in bewegung.

    sonst glaube ich auch nicht, dass das viel bringt, aber da scheiden sich auch die geister könnte ich mir vorstellen.