Schwarze flecken auf Folie / Reinigung

  • Hallo liebe poolbesitzer,


    Ich habe mich hier schon durch sämtliche Themen gelesen und wollte das Thema jetzt nochmal ansprechen um evtl. gute Lösungsansätze zu finden.


    Wir haben mir starken Belag auf der Folie zu kämpfen. Komischerweise hat es letztes Jahr im Bereich vom Wasserfall angefangen und breitet sich seither aus.

    Unser pool geht jetzt in die dritte Saison, die beiden letzten Jahre waren steinig und teilweise etwas frustrierend weil die Wasserqualität + folienbelag teilweise recht stark waren und dadurch der badespaß nicht gegeben war. Dies war aber immer nur phasenweise.

    Dieses Jahr muss besser laufen... Irgendwie, daher bin ich jetzt dabei vorbereitungen zu treffen.

    Den Pool habe ich am Wochenende mit einem Schlammsauger ausgesaugt, sieht alles gut aus ausser die Folie. Die Flecken sind wirklich grausam und nicht schön anzusehen, so stark waren sie noch nie.


    Jetzt geht's los:


    Der Pool ist komplett vom Schlamm befreit, die Technik läuft wieder. Hier im Niedersachen wird wohl kaum noch frost kommen, selbst wenn läuft die Technik weiter.

    Gestern habe ich angefangen mit dk dox pond zu impfen. ( 300ml auf 75000l Wasser) ein User nitro hatte davon berichtet.

    Zusätzlich habe ich einen halben Block Phosphatbinder im den bogensiebfilter gehangen.

    AB 10 grad gebe ich starterbakterien hinzu und Enzyme ( micro lift)


    Ich bin zur Zeit am überlegen, welcher reiniger für mich die beste Lösung darstellt:


    Unser derzeitiger Roboter ausm Shop ( r240) glaub ich ist leider völlig ungeeignet und reinigt jetzt bei meinem Vater den chlorpool.


    -Bisam Bürste in Verbindung mit einem schlammsauger.


    - trosstec Roboter


    - Sub 1500 reiniger mit Hochdruck


    Zur Zeit tendiere ich zum trosstec weil dieser auch autonom reinigen kann.


    Hat irgendwer von euch ähnliche Probleme wie ich und hat ne einigermaßen gute Lösung gefunden?

  • Hallo,

    sieht ja auf der Folie nicht gerade schön aus. Scheint fast schwarz zu sein ? Meine Frage wären erstmal in Richtung Wasserwerte , hast du da mal was untersuchen lassen?

    Dann schreibst du, das du die Technik wieder in Betrieb genommen hast, hoffentlich auch mit Rückspülen des Filters ?

    Die Frage beim Roboter ist halt, daß die günstigen einfach nur den Mulm von der Folie saugen, was soweit ja nicht verkehrt ist, den starke mechanische Wirkung auf die Folie macht sie nicht besser, sondern immer rauher.

    Lässt sich der Belag denn überhaupt mit einer Bürste entfernen ?

  • Wasserwerte habe ich nicht untersuchen lassen.

    Die Flecken gehen in Richtung schwarz.

    Gestern hab ich angefangen mit dem dk dox pond, Wasser ist glasklar. Heute hab ich mir einer Bürste etwas geschruppt und die (Krusten) lassen sich nun etwas lösen, nicht wirklich toll aber zumindest etwas.

    Man soll ja 7 Tagelang täglich impfen mit dem dk dox und dann wöchentlich. Vielleicht lösen sich die Krusten noch etwas besser.


    Ruchspülung hab ich nicht gemacht um ehrlich zu sein.


    Die Flecken haben aber letzten Sommer schon angefangen zu wachsen...


    Der Hersteller von dem Sub1500 hat mir heute geantwortet.


    Durch die reining mit wasserdruck soll die Folie schonend und porentief gereinigt werden. Dadurch wird die Folie auch nicht so dolle angerauht...


    Ich finde das Produkt klingt wirklich vielversprechend.

  • Subi 1500 !?!? 🤷‍♂️ find ich nicht ich nicht bei google .

    Hoffe es ist keine unerwünschte Werbung...


    https://www.reinigungstechnik-naturbad.de/sub-1500/


    Dazu gibt es auch ein Video.


    Mir wurde angeboten einmal das Produkt bei mir an pool vom hersteller vorführen zu lassen, sollte ich das nicht würden mir 20 % Skonto gewährt.


    Der Hersteller ist irgendwo in Bayern oder so... Ich wohne in Niedersachen.

  • Sind die gleichen Flecken wie bei mir bzw aus dem anderen Thread.


    Ich überlege auch gerade ob ich mir ein mechanisches Gerät kaufen soll. Tendiere da eher zum Bisam. Problem bei dem Sub 1500 ist das man noch einen richtig leistungsstarken Hochdruckreiniger benötigt. Was die sowieso schon hohen Anschaffungskosten weiter treibt.

    Außerdem brauchst du "Kraftstrom" :), also 400V Anschluss dafür im Garten. Alle Baumarkt oder auch sonstigen, eigentlich guten, Hochdruckreiniger sind nicht ausreichend.


    Prinzipiell kann ich auch das gleiche feststellen, am Wasserfall ist es am schlimmsten.

  • Das gesamtpaket soll 3200 Euro kosten inklusive dem hochdruckreiniger. Ohne Vorführung wären es 640 Euro weniger also knapp 2600 Euro.


    400 v ist richtig, er meinte hier kann man auch vom Elektriker eine sicherung kostengünstig nachrüsten lassen ohne starkstromanschluss

  • Viel Geld für einen überarbeiteten Terrassenreiniger. Kann so wirklich nichts über die Beschaffenheit des Hochdruckreinigers finden. Also 100 bar und mehr machen auch 220 Volt Geräte, kommt dann wohl auf die Wassermenge an .

    Aber letzendes ist der Reiniger auch nicht schonend zur Folie , daß sagt schon die Aussage „ porentief“ . Das ist das selbe wie mit dem HD das Betonpflaster reinigen und sich dann wundern das es immer schneller verschmutzt.

    Und das mit der einen Sicherung 🤦‍♂️, würde die Police der Wohngebäudeversicherung schonmal raus legen.

  • Kleines Update:



    Tag 3 mit dk dox pond.

    75m3 Wasservolumen - täglich 300ml dk dox...


    Wasser ist Glasklar und der Belag von den Folien löst sich etwas. Nicht besonders toll aber besser als vorher. Abdeckrahmen aus kunststoff ( poolbeleuchtung) lassem sich mit der Bürste jetzt mühelos reinigen.


    Ob es jetzt zu 100% am dk dox liegt... Keine ahnung 🤷🏽‍♂️


    Ich habe mir kleine kunstoffschaber bestellt, der Belag Platzt immer in kleinen Stücken ab. Ich denke mit leichter mechanischer Reinigung wird der Großteil verschwinden... Zumindest so meine Hoffnung.

  • Wir haben auch stellenweise solche Beläge. Da hilft auch keine Bürste mehr. Zuletzt habe ich mir einen Schaber aus Eichenholz geschnitzt und bin dann mit der Flasche abgetaucht. Wenn man sich "schwer" genug machen kann, damit man entsprechenden Druck beim Schaben aufbringen kann, schafft man 3 bis 4 qm pro Stunde...

  • Dunkel Flecken auf der Folie könnten die unterschiedlichsten Ursachen haben. Bei mir waren vor vielen Jahren Blaualgen durch Phosphatüberdüngung die Ursache. Lasst doch mal den Belag untersuchen, damit du weisst womit du es zu tun hast. Dann kannst du eine Abwehrstrategie planen und umsetzen. Es bringt meiner Ansicht nach nichts tausende von Euro in Bürsten zu investieren, wenn die Beläge immer wieder nachwachsen.

    Ich habe es seinerzeit hier machen lassen: https://www.tuempeldoktor.at/

  • Hi,


    Tag 4 mit dk dox.


    Glaube die Beläge auf der Folie " sterben" durch das dk dox ab und lösen sich so langsam mit mechanischer Unterstützung. Bürste bringt bislang aber nicht wirklich was...


    Hab mir ein kunstoffschaber gekauft und mir eine billig diy Lösung gebastelt. Mit sehr wenig Druck funktioniert es super.


    Fazit:


    Die Beläge lassen sich mitlerweile gut lösen, noch nicht alles aber ein guter Teil.

    Zum Vergleich zu gestern hab ich 5 minutrn mit dem schaber gearbeitet.

    Ich finde den Unterschied bis vor ein paar Tagen schon erstaunlich.


    Im anderen Foto sieht man die gelösten Beläge im Wasser schwimmen.



    Ich werde wie Ralf Glenk empfohlen hat wohl mal ne Probe machen.