Holz/rahmen unterwasser. Befestigung.

  • Hallo zusammen,


    wir bauen auch grade unseren Schwimmteich und stehen jetzt vor dem Problem:

    " Holz unterwasser halten". Wie habt ihr eure Rahmen befestigt? Ursprünglich wollte ich mit Z-Winkel arbeiten. Jetzt ist die Idee

    Kantensteine als Beschwerung mit dem Holz zu verschrauben. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar gute, günstige Ideen. :)


    Lieben Gruß,

    Dominik

  • Hallo Dominik,

    das ist mein erster Eintrag in diesem Forum. Wir haben unseren Schwimmteich von April bis Sept. 2019 gebaut. Ich habe meine Teichtechnik ebenfalls bei Fa. Glenk bezogen, aus dem Forum habe ich viele gute Ratschläge während der Bauphase in mein Projekt einfliesen lassen. Aus Zeitgründen ist es bis heute immer nur bei diesen Aktivitäten geblieben. Irgenwann habe ich mir die selbe Frage gestellt wie du. Ich habe Folienstreifen am Holzrahmen befestigt und mit der Folie im Bec ken verschweisst, siehe Fotoanhang. Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Umsetzung helfen. Dazu noch ein Bild von unserem Schwimmteich, Stand Okt. 2019.


    mfg

    Armin

  • Hallo Dominick,


    ich habe einfache Alu-Leisten aus dem Baumarkt besorgt und mir diese auf die richtige Länge geschnitten und gebogen...siehe meine Bilder im Profil. Unten dann einfach ein Reststück Gehwegplatte drauf...später dann den Kies etc. Da hat sich bis heute nichts verschoben oder aufgeschwommen.


    Die Balken habe ich mit Metallplatten miteinander verschraubt und die Alu-Leisten einfach mit Edelstahlschrauben von hinten ins Holz. Der Kies wurde dann ja hinterher bis nahezu Holz-Oberkante aufgefüllt...ist also von den Winkeln und so nichts mehr zu sehen hinterher.


    Und sollten die Hölzer doch mal gammeln irgendwann kann ich die so einfach austauschen ohne den ganzen Kies wieder raus schippen zu müssen :-)



  • Ich habe DN100 KG Rohre mit Sand gefüllt und mit Endkappen verschlossen. Die KG Rohre habe ich zwischen die Balken geklemmt. In der Wassereinfüllphase habe ich den Holzrahmen mit Steinen beschwert. Anschließend habe ich auf der einen Seite den Steg und auf der anderen Seite das Sonnendeck auf dem Holzrahmen abgestützt.


    Nur bei meinem Fußboden aus Holz habe ich den Auftrieb nicht verhindern können. Hier habe ich noch eine Beschwerung mit Steinen im Teich.