Es wird herbstlich:) Netz spannen über den Teich?

  • Hi,


    bin da kein Freund von. Ich lasse den Skimmer solange in Betrieb bis das meiste Laub runter ist. Das Netz müsstest du dann auch abbauen. Und danach fällt bis zum Frühjahr noch so viel Zeug und Dreck rein das sowieso immer eine Grundreinigung nötig ist.


    Außerdem finde ich es hässlich :)


    Gruß

  • Stimmt schon , Netz sieht richtig Kacke aus . Problem ist halt nur was in der Umgebung steht. Also Hecke, Wein und anderes Gestrüpp geht über den Skimmer weg. Ich hab neben dem Teich einen Walnussbaum stehen, daß sind Teller große Blätter. Wenn die in die Regenerationsfläche fallen ist es eine undankbare Arbeit die rauszuholen.

    Also zieh ich ein einfaches Vogelschutznetz über den Teil und gut ist. Der Rest lässt sich leichter reinigen.

  • Bei uns auch kein Netz, das Chinaschilf hat uns letzten Herbst und Winter aber ziemlich beschäftigt und deswegen kommt dieses Mal eine Hülle um das Schilf (soll unser Sichtschutz für den Winter bleiben, wenn wir nach der Sauna in den Pool springen, deswegen schneiden wir es erst im Frühjahr). Bei jedem „Sturm“ war der Skimmer voll mit Schilf.

  • Wir haben schwimmfähige Netze im Shop. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der innere Schweinehund und die natürliche Faulheit nahezu unüberwindliche Gegner sind. Daher spare ich mir die ganze Prozedur mit Aufständern, Spannseilen etc.

    Das Netz wird einfach an einer Längseite des Teiches mit Erdnägeln oder Pflastersteinen fixiert. Dann schnappt sich meine Frau und ich jeder eine Ecke und wir ziehen das Netz über den Teich und befestigen es an der Gegenseite. Dauert zwischen 15-30 Minuten. Das Laub im Frühling abzukeschern/ absaugen würde wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.

    Bevor der erste Frost kommt, holen wir den Fang ein. Das Netz wird an einer Seite gelöst und wieder an den anderen Teichrand zurückgezogen. Dort bleibt es mitsamt dem Laub als Wulst (auf dem Trockenen) bis zum Frühjahr liegen.

    Bei schönen Wetter wird dann das Netz geleert, getrocknet und wieder eingelagert. Das Material zeigt auch nach vielen Jahren noch keine Ermüdungserscheinungen.

    Wasserpflanzen sollte man vor Netzausbringung zurückschneiden.

  • Ralf Glenk

    Ist das angesprochene schwimmfähige Netz im Shop das "feinmaschige Teichnetz in Wunschgröße"?

    Wir plagten uns letztes Jahr auch sehr mit Ständern und Seilen, damit das Netz eben NICHT ins Wasser hängt...(sieht so aus wie im Shop)

    Ich dachte eigentlich, das Netz soll nicht ins Wasser hängen?:/

    Heuer überlegen wir auch schon keines zu spannen.......


    Edit...........habe mir jetzt im Shop die Beschreibung dazu gelesen.

    Ich glaube so werden wir es heuer auch machen. :)

    Sooo schnell zersetzen sich die Blätter ja dann auch nicht.

    Aber das Einholen des nassen, untergegangenen Netzes stelle ich mir sehr schwer vor?

    Das Netz bleibt ja nicht so schön an der Wasseroberfläche liegen?

  • Hallo

    Ich habe einige Rohrfüße aus Beton in den Boden gegossen. Dort kommen dann Metallrohre hinein, die am oberen Ende eine Umlenkrolle oder einen Bügel haben. Dann kommt ein Seil in Längsrichtung Über den Teich. Das Netz wird mit einem Schäkel angehängt und mittig über den Teich gezogen.

    Dann werden 2 Seile, die jeweis nach recht und links führn, auch dort eingehängt , bis zur Mitte gezogen und gespannt. Jetzt das Netz spannen und befestigen.

    Das Netz hängt im Bereich der Seile auf etwa 1,8 bis 3 Meter über dem Wasser.


    Wegen meiner Teichumbauplanung für Herbst/Winter kann ich aktuell aber kein Netzbild machen, da ich dieses Mal wohl nicht abspanne.


    Andreas

  • Blätter und anderes organisches Material werden durch Bakterien und Enzyme zersetzt. Bei kalten Wassertemperaturen passiert da wenig. Ich nutze das schwimmfähige Netz schon seit vielen Jahren, ohne das Probleme durch einen plötzlichen Nährstoffüberschuss aufgetreten sind.

    Wir holen das Netz (ca. 200 m²) zu zweit ein. Durch den nahen Wald liegt dann viel Laub auf dem Netz. Aber es geht. Man muss nur langsam ziehen und das Wasser abfliessen lassen, wenn man das Netz über den Teichrand hievt.