Kunstfelsen

  • Also nachdem mich Andreas H. gebeten hat was zu meinem Kunstfelsen zu schreiben, erläutere ich gerne kurz ein paar Eckpunkte.

    Ich hatte an gleicher Stelle ein Holzspielhaus für die Kinder. Die Kinder sind groß und so wurde das Spielhaus zurückgebaut und mit einem betonierten Schacht ausgestattet. Hier brachte ich fortan die Teichtechnik unter. Die verbliebene Holzkonstruktion habe ich erweitert und mit Felsplatten der Fa. Stone Illusion beplankt ( soll keine Werbung sein - Ist ja ne Tatsache :/ ). Den Internetauftritt der Firma lege ich jedem ans Herz, der sich mit Kunstfelsen beschäftigt. Da kann man auch die Preise einsehen. Ich habe nur die Sichtbaren Seiten mit den Platten ausgestattet. Die beiden Rückseiten sind nur verbrettert. Ein echter Fake Rock also ;). Das liegt natürlich auch daran, dass der Spass doch ein paar Euro kostet ( m² zw. 139 und 159€ ).

    Die einzelnen Platten werden angebracht, angepasst und verspachtelt. Bischen schleifen und einfärben, fertig. Da ich zwischenzeitlich oft im Teich liege und entspanne, ist mein persönlicher Zeitrahmen nicht wirklich aussagefähig. Wenn man aber Urlaub hat und an der Arbeit bleibt würde ich sagen braucht man 1-2 Wochen für das Projekt. Wie immer gilt auch hier je mehr Erfahrung, je schneller und besser das Ergebnis. Ich habe mich zuvor mit dem angebotenen Bastelset mit dem Material vertraut gemacht. D.h. 1m² Bruchmaterial aus dem ich einen kleinen Felsen mit einer Ölfackel gefertigt habe. Das war dann dafür ausschlaggebend, das grosse Projekt zu starten. Ich schau mal noch nach ein paar Fotos für die Galerie. :thumbup: 

    • Bild 1 von 9

      01

      01

    • Bild 2 von 9

      02

      02

    • Bild 3 von 9

      03

      03

    • Bild 4 von 9

      04

      04

    • Bild 5 von 9

      05

      05

    • Bild 6 von 9

      06

      06

    • Bild 7 von 9

      07

      07

    • Bild 8 von 9

      08

      08

    • Bild 9 von 9

      2019

  • Also ich kann dich nur dazu ermutigen das Bastelset für die langweiligen Wintertage zu besorgen und mal selbst eine Erfahrung zu machen. So habe ich das zumindest im Januar gemacht. Mir war der nackte Fels jedoch zu langweilig so dass ich noch die Ölfackel besorgt und eingebaut habe. Im Übrigen ist der Kontakt zu der Firma, wie man es schon von Topteich gewohnt ist, sehr freundlich, hilfsbereit und unkompliziert!

  • Im Prinzip ja. Heizung ist aber ein grosses Wort. Eher eine "thermische Unterstützung", da die Fläche eigentlich zu klein zum Heizen des Teiches ist. Es kommt aber über ein Thermostat geregelt, so lange die Sonne scheint, immer warmes Wasser in den Teich.

    War mal ein Versuch, in welchen wenig Geld investiert werden musste ( ca 100€ + Pumpe die ich hatte ). Ich hoffe, mit einer Abdeckung ( Folie ) in kühlen Nächten, im Frühjahr und im Spätsommer die Badetagszahl etwas zu vergrössern in Verbindung mit der selbstgebastelten Solarunterstützung. Die Abdeckung muss ich aber erst noch besorgen und dann testen, ob ich damit das Ziel erreiche ( nächtliche Temp. Entweichung verringern - tagsüber bei Sonnenschein Wärme gewinnen ). Wenn man richtig heizen will muss man aber andere ( kostspieligere ) Wege gehen, denke ich.


    Gruß

  • Grottenhäßlich - sorry, meine Meinung!


    Zum Thema Heizung:

    Ich kann nicht verstehen, wieso man den Teich "heizen" muss. Im Gegenteil, ich versuche alles, um die Temperatur nicht zu warm werden zu lassen. Habe mir letztes Jahr sogar eine Abschattung gebaut (Konstruktion aus 3 Sonnensegeln, je 5x7x5 m). Ist auch nicht besonders schön, aber hilft, das Algenwachstum in Grenzen zu halten.

  • Grottenhäßlich - sorry, meine Meinung!


    Zum Thema Heizung:

    Ich kann nicht verstehen, wieso man den Teich "heizen" muss. Im Gegenteil, ich versuche alles, um die Temperatur nicht zu warm werden zu lassen. Habe mir letztes Jahr sogar eine Abschattung gebaut (Konstruktion aus 3 Sonnensegeln, je 5x7x5 m). Ist auch nicht besonders schön, aber hilft, das Algenwachstum in Grenzen zu halten.

    Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters...

  • Grottenhäßlich - sorry, meine Meinung!


    Zum Thema Heizung:

    Ich kann nicht verstehen, wieso man den Teich "heizen" muss. Im Gegenteil, ich versuche alles, um die Temperatur nicht zu warm werden zu lassen. Habe mir letztes Jahr sogar eine Abschattung gebaut (Konstruktion aus 3 Sonnensegeln, je 5x7x5 m). Ist auch nicht besonders schön, aber hilft, das Algenwachstum in Grenzen zu halten.

    Sehr geehrter Herr per-erik


    "gefällt mir nicht" ist eine akzeptable Meinung!

    Grottenhässlich ist beleidigend und gehört denke ich nicht in ein Forum mit überwiegend netten Menschen, die sich gegenseitig in der gleichen Sache unterstützen.

    Aber keine Angst ich kann mit solchen Postings umgehen und breche nicht in Tränen aus wenn jemandem nicht gefällt was ich mache.

    Zum Thema Heizung: Wer behauptet eigentlich, dass Sie verstehen müssen warum viele Leute schlicht keinen Bock haben in kaltem Wasser zu baden? Machen sie doch Ihr Ding und respektieren sie ebenfalls andere Meinungen zu anderen Themen, falls das möglich ist!!;)


    Viele Grüsse