Inbetriebnahme - was ist zu machen / beachten

  • Hi zusammen, dank der tollen Berichte hier im Forum bin ich mit meinem Selbstbauprojekt sehr gut voran geschritten und am Montag kommt Mielke und schweißt die Folie in die beiden Becken (Schwimmbecken und separates Filterbecken). Kommende Woche kommt das auch das Biocalith.


    Ich habe folgende Technik / Aufbau:

    - Filterstation FST 1000

    - 2x Skimmer auch aus dem Shop

    - Schwimmbereich 8x4x1,5

    - Separater Kiesfilter 4,5*1,8*0,9 mit Biocalith

    - Biodrain und 2x Rücklaufgarnitur aus dem Shop

    - 2x separate Einlaufdüsen an der Stirnseite ggü. der Skimmer


    Wie gehe ich am besten vor, um einen sauberen Start hinzulegen? Wenn Mielke kommt, wird ja erstmal Wasser in den Pool "müssen". Eine Woche später würde ich dann das Biocalith ins Filterbecken einbauen und die Pumpen und Filter starten. Ggf. lasse ich dann das alte Wasser weitestgehend ab und starte mit frischem.


    Nun zu den eigentlichen Frage: Was sollte ich dann noch beachten? Irgendwelche Starterbakterien etc. dazu geben? UV Lampe kaufen und vorsichtig mitlaufen lassen?


    Ich lese hier immer von ca. 2-3 Wochen Grünphase - ist das richtig?


    Ich möchte natürlich schnell ein glasklares Wasser haben und ungeduldig bin ich natürlich auch noch ;)


    Wie habt Ihr das gemacht?


    Danke Euch, Matthias

  • Klares Wasser ist eigentlich normal wenn neu befüllt wird. Das Filtermaterial würde ich vorher einbringen, wenn du das ins Wasser kippst wird es zu Eintrübungen kommen (die sich aber schnell absetzen)


    Es wäre gut wenn deine Anlage (Pumpe, Filter) direkt läuft.


    Starterbakterien direkt nach Befüllung eingeben.


    UV kannst du einbauen, aber ich würde die nur als präventiv verwenden. Wenn es mal grün wird kannst du damit ein schnelles aufklaren bewirken. Auf keinen Fall einfach so Mitlaufen lassen, killt halt auch die nützlichen Bakterien.

  • Danke Nitro.


    Das Biocalith kommt erst kommende Woche, daher geht es nicht früher. Daher hatte ich gedacht, dass ich das 1-Woche alte Wasser, was drin ist, ablasse. Wir müssen ja nicht bis zum Rand füllen, sondern nur soviel, dass Mielke die Folie richtig verlegen kann.


    Welche und wie viel Starterbakterien meinst Du wären gut?


    Das Filtermaterial kommt erst in den Kiesfilter und danach würde ich den mit Wasser füllen. Das meinst Du oder? Ist also so geplant. Ich hab ein separates Becken, so dass das kein Problem darstellt.

  • Du musst eigentlich nicht mit Wasser füllen damit Mielke verlegen kann... wir haben auch erst 2 Wochen später gefüllt!

    Achso, ich dachte man müsste etwas Wasser auffüllen, wegen der Folie, damit man das an den Einbauteile (Skimmer, ELDs, etc), besser hinbekommt. Oder ist das nur bei diesen dünneren Folien, die bei Stahlwandpools verwendet werden.


    Die Family wird es aber wahrscheinlich eh nicht aushalten können (und ich auch nicht) und erstmal Wasser sehen wollen.

  • Nein, muss nicht. Die wissen wieviel Folie sie lassen müssen. Wir hatten Probleme mit dem Wasserwerk letztes Jahr, deswegen konnten wir erst später füllen.

    Wir wären eigentlich zum 50. meines Mannes soweit gewesen, dass wir füllen... aus der Poolparty wurde leider nix 😕

    Eure Ungeduld kann ich verstehen 😉

  • Das Wann und Wie des Wasser Einfüllens hängt auch von der Form des Teiches ab. Wir mussten z.B. nach dem Verschweissen der Folie erstmal nur den Schwimmgereich zu etwa 2/3 füllen. Danach wurde in den entsprechenden Bereichen der Kies (trocken) eingebracht und dann die Gehwege mit Polygonalplatten belegt und dann, nach Aushärten des Zement, erst der Rest Wasser eingefüllt. Das ganze hat eine gute Woche gedauert. Ach ja, direkt vor dem Befüllen wurden noch die Pflanzen in das Kiesbett gesetzt.

  • Guten Morgen,


    nach einigen Rückschlägen läuft nun die Anlage. Das Wasser hat sich durch den Kiesfilter stark eingetrübt. Ich habe im Moment nur einen Skimmer am BSF.


    Mein Teichvolumen ist ca. 40k Liter. Ich habe eine Aqua Forte Vario 20.0000.


    Wie schnell muss ich die Pumpe laufen lassen, damit alles stabil läuft?

  • Hallo,

    würde mal vorab sagen viel zu schnell. Du hast deine Bakterien regelrecht weggeblasen 😂.

    Spaß bei Seite, wie groß ist denn dein Kiesfilter? Im Normalfall sagt man das Teichvolumen zweimal , max. dreimal durch den Filter.

    Du hast zur Zeit nur eine mechanische Filterung und solltest eine biologische hin bekommen, da sonst die Bakterien zum Nährstoffabbau keine Chance haben.

  • Danke dir kotzbrocken. Hab die Pumpe nun auf minimalste Förderstufe. Wenn ich die Anleitung der Pumpe richtig verstehe, fördert sie minimum 6.000 Liter/h, bzw. 144.000 / 24h.


    Mein Kiesfilter hat ca. 7m3 Volumen und ist voll mit Kies. Also wälze ich das Wasser dann ca 3x pro Tag um, was ja noch gerade so hinkommen würde. Oder?


    Alternativ könnte ich den Kugelhahn nach dem Druckfilter etwas zudrehen?

  • Hallo mattimw , hab ca. ähnlich Volumen Wasser und Kies . Meine vario 20000 läuft mit ca. 60 Watt . Anlage läuft super bei mir , super klares Wasser . Die Trübung bei dir ist vermutlich Grau ? Das kommt vom Kies bzw. Calith. Sollte sich wenn deine Strömung passt binnen 2-3 Tagen gelegt haben .

    Gruss Timo