Funksteuerung Teichschlammsauger

  • Hallo.


    Ich denke darüber nach mir einen leistungsstarken Teichschlammsauger zu zulegen, aktuell den TAPIR 12000. Ich möchte den Schlammsauger auch per Funk Ein- und Ausschalten können, auf dem Markt habe ich kein Gerät gefunden das dies von Haus aus kann oder noch nicht kann!!!


    Ich denk schon dass die Steuerung per Funk sinnvoll ist, um bei Blockaden schneller reagieren zu können oder das Ansaugen von Luft, bei Ablage des Saugkopfs im Flachwasserbereich, zu verhindern. Funksteckdosen, 230V, gibt es zu Hauf am Markt und so könnte man für kleines Geld viel Luxus bekommen.


    Frage: Hat jemand Erfahrungen damit, könnte die Pumpe schaden nehmen oder ist das nur eine blöde Idee?


    Gruß aus Blankenheim

    Hermann


    P.S.: Sollte jemand aus der Nähe (50km, 53945 Blankenheim) und mir seinen TAPIR 6000/12000 vorführen wollen, würde ich das gern annehmen.

  • Hallo,

    bin zwar kein Elektriker, aber das mit der Fernbedienung ist nicht so einfach, da bei 380 V in zwei Stufen angelaufen ( Stern / Dreieck ) wird.

    Und bei einer Blockade wirst du eh nichts retten. Sollte ein Stein in den Imoeller kommen, ist der sowieso Schrott. Die Sache mit der Luft ist auch zweitrangig, denn die Pumpe könnte sogar 60 bis 90 Sekunden trocken laufen. Bis halt der Gummi vom Impeller warm wird und sich zerlegt.

    Ist halt meine Erfahrung mit diesen Pumpen 😉

  • Hi,


    bei Stern -/Dreieckschaltung dürfte auch ein Motorschutzschalter verbaut sein. Der schaltet ab bevor der Motor Schaden nimmt. Schützt aber nicht vor den vom kotzbrocken beschriebenen Problemen die passieren können. Damit muss /kann man leben.

    Ansonsten müsste man zb ein Schaltschütz im Stromkreislauf installieren welches zb über eine funkbasierte Schukosteckdose fernbedienbar ist.


    Gehen tut alles, aber ich glaube nicht das es großartig was nutzt.


    Gruß Thomas

  • Hallo Zusammen,


    danke für die Info. Die Funksteckdose wäre wenn natürlich nur bei einem 230V Teichschlammsauger sinnvoll.


    Und wie Seebader schreibt, ja wohl auch problemlos einzusetzen, na ja ich werde es testen und berichten. Nur muss ich mir erst mal den Teichschlammsauger, aktuell TAPIRMOBIL 12000, zulegen.


    Wie ich aber auch aus den Antworten entnehme, sollte man immer einen Ersatz Impeller verfügbar haben.


    Danke, schönes Wochenende und Gruß aus Blankenheim

    Hermann

  • Hallo Hermann,


    ich komme aus Heckenbach (Kesselinger Tal Richtung Ramersbach) hast du den TAPIRMOBIL 12000 mittlerweile und hast damit schon Erfahrung sammeln können?

    Ich habe mirch auch für den TAPIRMOBIL 12000 entschieden, der wird am Montag geliefert und ich freue mich schon auf den ersten Einsatz. Ich möchte vor dem Winter meinen ST noch vom Schlamm befreien.


    Grüße aus Heckenbach

    Toni