Schwimmteichbau Phillipsburger

  • Hallo Schwimmteichgemeinde ,

    zuerst möchte ich mich mal bei euch bedanken für die vielen nützliche posts hier im Forum. Lese schon seit geraumer Zeit heimlich mit. Ihr habt echt tolle Teiche gebaut und mir viel Inspiration gegeben für unseren eigenen. Danke erstmal dafür .

    Ich bin Timo , wir, meine Frau und unsere Bulldogge Tony wohnen in Phillipsburger und haben letztes Jahr mit unserem Teich begonnen. Wollte die Mauerarbeiten noch im letzten fertigstellen das ich jetzt im Frühjahr gleich loslegen kann mit dem bisschen rest😫 .

    Der Schwimmbereich hat 3x7meter und ist ca. 1,70 tief. Gemauert hab ich mit 17er Füllsteine auf ein Streifenfundament. Alles mit ordentlich Eisen bewährt. Vorn rechts geht's über denn Wandskimmer in denn Technikschacht. Danach folgen Bogensieb , Variopumpe, Druckfilter. Muss ich noch verrohren. Danach will ich über die Mauer mit Druckschläuche einmal zum Biodrain Verteiler und einmal zu einem Wasserfall oder Wasserspiel.

    Der Filterbereich rechts hat ca. 5,5x1,5meter und soll komplett mit Kies bis über Wasser gefüllt werden und mit hochwachsenden Repositionspflanzen zwecks Sichtschutz bepflanzt werden.

    Da bräuchte ich noch Tipps von euch.

    In der hinteren rechten Ecke will ich ein kleines holzdeck aus Walaba bauen das etwas in denn Teich ragt .

    Hinten links und quer soll die Flachwasserzone mit ca. 40-50cm Tiefe entstehen. Auch da kommt unten ca. 50-60cm Kies rein der ebenfalls durchströmt gebaut wird.

    Links soll ein Flachwasser und Sumpfbereich entstehen der nicht durchströmt ist .

    Bilder hab ich mal 2 hochgeladen mit weiteren werde ich euch nötigen^^.

    Fragen werden sicher auch noch einige auftauchen .

    So das sollte erstmal reichen .

    Guds nächtle und ne schöne Teichsession

    Gruss Timo

  • Hallo Timo

    Ich bin auch bald bei der Teichrandgestaltung angekommen! Wie sieht der Abschluss bei dir aus? Wird die Folie einfach über das Randband drübergestülpt oder muss man das anschweißen?

    Toller Pool übrigens! Hast du die Ziegel vollflächig mit Fliesenkleber verspachtelt oder?

    Schöne Grüße aus Österreich!

  • HI, ich meld mich dazu auch mal...

    Bei mir hat die Firma Mielke die Folie gelegt und hat die Folie teilweise ganz oder zumindest 4/5 auf die Oberkante gelegt, aber nicht befestigt.

    Befestigen sollte ich Sie mit Nagel-Nieten (von Oben), das würde reichen. Den PVC Winkel bzw. die Leiste haben sie nur an der einen Hochwand/Stützwand genommen und dort die Folie angeklebt.


    Das ist aktuell auch meine nächste Arbeit zusammen mit der Terasse.

    Ich wollte nun die überstehende Folie auf der Wand von Oben mit den Nagel-Nieten befestigen, dann kurze 24cm Alu-Vierkant (aus dem Terassenbau) quer zur Wand legen und darauf dann die Bretter verschrauben.


    Bin mir aber noch nicht ganz sicher ob es so kommt 8-)..

    Für Ideen bin ich auch Dankbar.. 8-)

    bye

    roman

  • Hi Spittaler ,

    Ja eigentlich soll die Folie nur drübergelegt werden , die Latten werden natürlich noch etwas unter Oberkante abgeschnitten und mit folienrest abgedeckt oder großzügig entgratet. Außerhalb soll die folie wieder runtergezogen werden wegen Oberflächenwasser , Drainage das kein evtl. ausgebrachter Dünger in denn Teich gelangt . Anschließend mit Kies abgedeckt . Ach und über die Folie kommt vorher noch im Einstiegbereich Ufermatte .

    Verspachtelt hab ich alles mit Sockelgrundputz , Zementbasis. Hersteller müsst ich jetzt nachschauen . Aber halt kein billigzeug ausm Baumarkt nehmen . Lieber paar Euro mehr , merkt man beim verarbeiten.

    Danke hoffe er wird Toll.

    Gruss Timo

  • Hi Roman,

    Ich Schweiß meine Folie selbst rein. Die ist Silbergrau oder hellgrau 1,5mm . Hersteller ist glaub Sika oder Elbtal. Darunter 500gr. Fließ und darunter noch sauberschicht 0-2 Rheinsand.

    Und nie gleich festmachen die Folie. Erst mal füllen und alles setzen lassen , so das die Folie nachrutschen kann . Auch denn wandskimmer erst später ausschneiden sonst ist da Spannung in der Folie.

    Ich werd die Folie wahrscheinlich nur mit Polymerkleber auf denn Überwasserwänden fixieren und später auch mit Holz vermutlich Walaba abdecken.

    Ich würde auf alle Fälle darauf achten das bei der Terrasse ein leichtes Gefälle vom Teich weg entsteht.

  • Du scheinst dich mit Folie auszukennen. Wenn aber der Pool ein Fundament hat wie bei mir kann man die Folie schon gleich an den Wandenden befestigen oder? Kann ja nix nachsitzen. Und in den Filterbecken wollt ich eine Falte einbauen die sich strecken kann , sollten sich Setzungen ergeben! Was haltest du davon?

    Den Skimmer erst ausschneiden und verkleben wenn der Wasserstand unterm Skimmer ist, versteh ich das richtig?

  • Auf der sicheren Seite bist du wenn du erst bis unter Skimmer füllst . Dann bissl setzen lassen . Die Längenausdehnung durch Themperaturunterschiede ( Folie bei Sonne verlegt und dann kaltes Wasser aus der Leitung ) sollte man auch berücksichtigen.

    Dann Skimmer anflanschen an die Folie. Ich nehm da Polymerkleber dazu . Aussen und innen . Abbinden lassen .

    Dann weiter füllen . Die Folie sollte noch lose auf denn Mauern und um denn ganzen Teich übers Randband liegen . Nur mit Steinplatten fixiert. Und nicht zu knapp abschneiden. Gerade in denn Bereichen wo die nicht gewachsenen Boden hast rutscht da bissl was nach.

    Geb dem ganzen bissl Zeit bis du auf denn Mauern befestigst. Dann bist du überall auf der sicheren Seite.

  • Hallo Gemeinde , hab diese Woche Urlaub und bin wieder bissl weiter gekommen , siehe Galerie. Gestern hab ich meine sauberschicht geglättet und Fließ verlegt. Heute war dann die Folie dran ,wird morgen von mir verschweißt. Nun kommt ja bald der Kies rein. Ich will im Einstiegsbereich unter denn Kies diese grüne Ufermatte auslegen um die Folie zu schützen . Jetzt bin ich am überlegen ob ich im kiesfilter( sollte teils begehbar sein), kommen ca. 50-60 cm kies rein, von dem Fließ reinlegen soll ? Da gibt es ja einmal Recycling flies (das bunte) und das aus neufasern (weiß) .

    Hat da wer Erfahrung ob beides geht ? Hab gelesen das in dem Recycling unter Umständen organisches Material drin sein kann , das würde sich zersetzen.

    Oder doch lieber paar euro mehr und wenn alles mit Ufermatte machen im Wasser?

    Danke und Gruss Timo

  • hallole wollte mal wieder bissl berichten . Das erste Wasser wurde vor 2 Wochen über 3 Etappen eingelassen . Jede Etappe um zu schauen ob alles dicht ist und wegen der tiefenansaugung und dem skimmer die noch angeflanscht wurden. Scheint als hätte ich die Folie sauber verschweißt, alles dicht keine wasserverluste.

    Eigentlich wollte ich dann das Wasser teils wieder ablassen und Kies auffüllen. Aber die Tage waren so heiß und es wurden im Wasser die Drainagerohre verlegt und Stück für Stück mit Kies befüllt . Hat zwar länger gedauert aber wir hatten trotzdem spass und Abkühlung.

    Soweit läuft alles , was mich wundert bis jetzt keine große algenbildung und fast immer klares Wasser und sicht bis zum Boden in 1,8 Meter Tiefe , außer wenn wir halt Kies auffüllten. Aber am nächsten Tag wars wieder fast klar .

    Skimmer hat guten zug und der bsf dadurch Arbeit. Luft im druckfilter hält sich in Grenzen. Die variopumpe läuft mit ca. 54 Watt.

    Druckfilter mit oc1 ( oben mit Stein beschwert wegen Auftrieb )und aqualoons ( unten) hab ich vor 2 Tagen das erste mal ausgewaschen . Die aqualoons waren voll mit dem Abrieb vom Kies, Kies wurde aber gut durchgespült vor dem einbringen .

    Der poolroboter ist auch seit paar Tagen im Einsatz und der Boden ist jetzt auch wieder schön sauber.

    Wasserwerte hab ich auch mal geprüft . Phosphat mit hanna Messgerät . Rest mit denn mehrfachteststreifen von Glenk Topteich Shop.

    Füllwasser PH 7,3 , Gh 14 , kh 14 , nitrit 0 , Nitrat 0-10mg , Chlor 0-0,8 . Phospat 0,00


    Teichwasser nach ca. 12 Tagen sind die Werte ca. gleich einzig Chlor ist auf 0 .


    Phospat kommt mir komisch vor das ich da nix finde , bin mir aber sicher das richtig gemessen zu haben , erst Wasser pur ins Messgerät, dann dieses pulverpäckchen dazu !?

    Und die wasserhärte ist halt hoch , aber bei unserem Leitungswasser bekannt .

    Sollten die Werte aber so passen hab ich hier wohl mächtig Glück mit füllwasser und der Kies aus dem kieswerk hier scheint auch gut zu sein .

    Morgen stell ich mal noch paar aktuelle Bilder.

    Grüsse Timo