Oxydator gegen Fadenalgen

  • Hallo zusammen,


    wir haben vor 3 jahren einen Schwimmteich gebaut. Der Schwimmteich ist 40m2 groß und 25m2 dienen als Kiesfilter mit Pflanzen.

    Das Wasser ist klar, aber wir müssen oft Fadenalgen entfernen.

    Jetzt wurde mir ein Söchting Oxydator empohlen um die Fadenalgen in den Griff zu bekommen.


    Hat jemand Erfahrung damit?


    MfG Damian

  • Hallo Damian,

    mit dem von dir genannten Oxydator habe ich keine Erfahrung und von einem Einsatz in Schwimmteichen auch noch nichts gehört. Fraglich ist auch, ob die Methodik bei der Größe eines Schwimmteiches überhaupt noch funktioniert.


    Sehr gute Erfahrung habe ich mit dem Einsatz von Peroxyd Aktivsauerstoff gemacht. Diesen bekommst du unter anderem natürlich auch hier im Shop. Das Mittel ist sehr empfehlenswert und absolut wirksam gegen Fadenalge.


    Viele Grüße

  • Ich stell jetzt mal noch ne andere Möglichkeit in den Raum...


    Aktivsauerstoff und Aktivator wie im "Pool ohne Chlor". Das aber permanent über die Sommer Nutzungszeit ähnlich wie beim Pool ohne Chlor.

    Sollte den "normalen" Teichpflanzen nicht schaden, oder bin ich da auf dem Holzweg ?

    bye

    roman

  • Hallo,


    vielen Dank für die Hinweise!

    Ich versuche den Aktivsauerstoff so wenig wie möglich zu nutzen. Da wir gemerkt haben, dass unsere Pflanzen fast alle schwarze Flecken von den Zeug bekommen haben. Ausserdem haben sich die meisten Bewohner des Schwimmteichs ganz schnell verzogen :(. Und wie erwähnt hält die Wirkung auch nicht lange und es ist ja auch nicht günstig.

    Diesen Söchting Oxydator soll es bis 40000l geben. Das würde bei uns vom Volumen her reichen. Ohne Erfahrungen traut man sich aber ja doch nicht so recht.

    Wollen ja nicht alles kaputtmachen nur um die Algen weg zu bekommen 😉


    Schönen Abend noch

  • Nitro : Ja , abhängig davon welche Menge man braucht kommt da sicher einiges zusammen.


    @all: Kann man sowas eigentlich vergleichen ?

    Steinbach Sauerstoffgranulat und Aktivator ( Link nur zum Vergleich bzw. zur Diskussion. Wenn nicht gewünscht, bitte löschen 8-)..)

    https://www.globus-baumarkt.de/steinbach-sauerstoff-starterset?fs=3623548472&c=634 . Von der Dosiermenge auf 25 Kubikmeter gerechnet hält sich das Geld in Grenzen.


    Bei mir ( 2 getrennte Zonen und Becken ) hab ich mit dem Gedanken schon gespielt das alle 1-2 Wochen mal zu machen und zu sehen was sich entwickelt.Auch ob das Intervall reicht ?. Bisher habe ich mich aber noch dagegen gesträubt 8-) es wirklich mal zu testen....

    Das Pflanz und Biobecken würde ich dann absperren und nach 1-2 Tagen sollte man das dann wieder öffnen können.


    Vom Geld abgesehen, sollte das doch funktionieren und meine Ablagerungen würden sich eventuell auch erledigen..

    Aber jetzt genug über mich will den Beitrag ja nicht kapern..


    Damian : 1 Becken oder 2 Becken ? Vieleicht würde sowas im Intervall 1-2 Wochen ka auch bei dir gehen, Die Pflanzen würden ja bei nem 2 Becken System nicht direkt betroffen sein bzw. Gibt es die schwarzen Flecken nur bei direktem Kontakt ?

    bye

    roman






  • :/  ropetry : nur mal als Verständnisfrage: wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, willst du den Filterbereich alle 2 Wochen für 1-2 Tage vom Schwimmbereich abkoppeln?Wenn es schon nicht optimal für die Mikroorganismen ist, die Pumpen im Intervallbetrieb laufen zu lassen, dann stellt sich mir die Frage, wie gut es ist alle 2 Wochen die Pumpen für 1-2 Tage zu stoppen?:/ Ich bin ja auch noch nicht so lange dabei und genauso Anfänger wie du, aber für mich macht das jetzt nicht viel Sinn. Denke dass dein Biofilm im Filterbereich während des Pumpenstopps wahrscheinlich immer wieder dezimiert wird und du dir damit mehr Probleme schaffst als zuvor. Wobei ich den Mulm bzw. Belag nicht als Problem sehe, der gehört halt dazu und wenn es mich stört muss ich reinigen.

    Bin gespannt was die "alten Hasen" dazu sagen ;)

  • Der Sauerstoffkit ist wohl eher was für Chlor Umsteiger. Peroxyd an sich würde ich noch nicht als Biozyd bezeichnen, aber schau mal auf der Homepage vom Hersteller...

    Und, der Preis im link ist doppelt so hoch wie woanders.

  • Kleeteufel : 8-).. Sind ja aktuell alles nur Gedankenspiele... Die man zum Glück hier schreiben kann und damit ne offene Diskussion und Informationsaustausch startet.

    Aber nochmal zurück...

    Ich kann die Pumpen jeweils auch in Zirkulation laufen lassen, also Bewegung hätte ich dann in beiden Becken, aber voneinander entkoppelt. Der Pflanzbereich mit seinem Kiesfilter u.s.w. hat eine eigene Zirkulation. Zumindest kann ich es so stellen.


    Weitere Meinungen sind gerne gesehen 8-).

    bye

    roman

  • Nitro : Der link war nur der erste Treffer und um ein "fertiges" Aktivsauerstoff Pool Set mal zu erwähnen...8-)..


    Meinst du den Hersteller von Peroxyd mit der Homepage?


    In dem Aktivsauerstoff Granulat ist ein anderer Wirkstoff wie im Peroxyd.. Zumindest auf den ersten anschein..


    Ich belese mich mal weiter 8-)..

    Danke und bye roman

  • Damian : Dann versteh ich das mit den Flecken. Wenn das Pulver bzw. die flüssige Form direkt Kontakt hat ist das unverdünnt und dadurch dann zu akressiv.. Und in einem Becken kann man das ja auch nicht richtig steuern..


    Wie sieht es eigentlich aus mit Flecken auf der Folie, bei direktem Kontakt mit Aktivsauerstoff?


    bye

    roman