Planung Naturpool 8x4x1.5m

  • Hallo, ich bin der Robert 34j. alt und wohne in der Oberpfalz zwischen Regensburg und Neumarkt.

    ich beschäftige mich seit kurzen mit dem Thema Naturpool und hätte dazu ein paar Fragen an euch


    Der Pool hat also 8x4x1.3m, Regeneration 4x2x1.3m wird bis oben mit Kies gefüllt.

    Der Pool erhält in Windrichtung einen Oberflächenskimmer danach soll das Wasser in einen Bogensiebfilter,

    brauche ich noch einen Druckfilter? danach in die Pumpe und von dort in den unterirdischen Strömungsverteiler im Regenerationsbecken.

    Auf Pflanzen möchte ich gänzlich verzichten.


    Zum Bauvorhaben:

    Grube ausheben und Bodenplatte setzen, danach Pool, Technik, Regenertation mauern - traue ich mir alles zu.

    aber beim Rest bin ich mir total unsicher:


    Kennt jemand einen guten Folienverleger in Bayern? Installiert der Folienverleger die Technik mit, quasi das alles dicht ist mit Folie und Skimmer usw.

    Die Pumpe läuft dann ca. 9 Monate ununterbrochen? Welche gute, sinnvolle Technik mit geringen unterhaltskosten würdet ihr mir vorschlagen? (gerne hier aus dem Shop)


    Nur die Pumpe zieht Strom oder? Bogensieb und Druckfilter haben keinen Stromanschluss?

    Ich möchte alles kompakt nahe zusammen mauern sprich Technikschacht ist gleich hinterm Skimmer und Regeneration auch direkt hintern Pool dran.

    Ist das möglich?


    Regeneration wäre 20cm höher als der Pool mit kleinen Wasserfall ins Becken zurück.


    Ist hier jemand aus Bayern wo ich mir nen Schwimmteich/ Naturpool mal anguggen könnte? :)


    Denkt ihr das Wasser würd mir auf Dauer relativ klar bleiben? Der Pool bekommt schon gut Sonne ab... Würde späte noch ne immergrüne Hecke zum Schutz setzen.


    Überlauf würde mich noch interessieren, kann der beim Skimmer mit installiert werden?

    Bodenablauf/anschluss hätte ich jetzt nicht, - ist der sehr sinnvoll?


    Bin über alle Bau/Technik/ sonstigen Vorschläge/ Einwände dankbar weil ich wirklich noch keine Ahnung habe...


    Mit freundlichen Grüßen

    Robert

  • Hallo und willkommen hier im Forum. Hört sich schon ganz gut an deine Planung.

    Am besten nimmst du eine komplette Filterstation, dann erübrigt sich die Frage nach den Komponenten. Ist halt auch im Paket günstiger. Die Pumpen von Messner ( auch hier im Shop) sind zum einen sparsam und haben eine hohe Haltbarkeit.

    Bei deiner Pooltiefe bin ich ja immer für tiefere Becken. Gerade jetzt bei den hohen Temperaturen heizt er bei 2 m etwa bis 26 -27 Grad auf. Die Tiefe ( Wassermenge) sorgt halt für mehr Stabilität.

    Geteiltes Becken ist auch von Vorteil und Kies über Wasserlinie sowieso.

    Viel Spaß beim bauen !

  • Hi vielen Dank für die Rückmeldung,


    Skimmer:

    https://topteich.de/Skimmervor…iebfilter#tab-description


    Pumpschacht:

    https://topteich.de/Teichmolch…-PS150-VF#tab-description


    ist dieser hier wegen der feineren Filtrierung besser oder?

    https://topteich.de/Filter-Tec…cht-TS800#tab-description


    wieviel Watt hätten diese Pumpen ungefähr? würden 24h laufen oder?

    würde dieser Pumpschacht mit integrieten Filter halbwegs ausreichen?

    will nicht an der falschen Stelle sparen.


    Biodrain:

    https://topteich.de/biodrain-


    also Wasser läuft in den Skimmer dann in den Pumpschacht (integrieter Filter) und anschließend in die Biodrain

    fehlt noch ein wichtiges Bauteil?

    Kann man eine Saugreinigungsbürste an den Pumpschacht anschließen (zum Bodenabsaugen) wenn ja gibt es einen im Shop der empfehlenswert ist?

    Wassertiefe könnte ich bis 1,50 max gehen. Tiefer möchte meine Frau nicht, sie will noch stehen können.


    die Schläuche zum Verbinden von den Baugruppen gibts auch im Shop oder in jeden beliebigen Baumarkt?


    Kann man für ein gemauertes, gerades Becken (8x4x1,5m) auch einen Foliensack bestellen? weiß jemand wo?


    Hab tausend Fragen.... :)


    Vielen Dank, viele Grüße

    Robert

  • Geb lieber etwas mehr Geld aus und nimm sowas : https://topteich.de/filterstation-fst1000

    Dann ärgerst du dich nicht nachher. Bei dem anderen hast du eine Filterweite von 2 bis 3 mm . Beim Bogensieb sind es 0,3 mm .

    Skimmer aber mit 110 er Abgang.

    Ansonsten mach den Boden schräg, halt mit Einstieg bei 1,3 bis 1,5 m und dann abfallend.

    Bei deiner Skizze fällt mir noch auf, daß der Skimmer zu nah am Wasserfall ist.

    Skimmer sollte in Windrichtung verbaut sein und der Zulauf am besten gegenüberliegend. Sonst bekommt der Skimmer den Dreck nicht vom ganzen Becken abgezogen.

  • Okay, dann kommt der Regenerationsbereich einfach auf die andere Querseite kein Problem

    schrägen Boden möchte ich nicht, wenn ich das Becken 8x4x1.5m mache habe ich 48qm³ Wasser


    - die Messner EcoTec 10000 Pumpe fördert 10000 liter/Stunde? die würde ja reichen oder?

    - die Pumpe hat 110 Watt kostet also ca. 0,70 -0,80 € pro Tag Strom

    - die Pumpe läuft 24H/Tag und ca. 9 Monate?

    - gibt es Pumpen die weniger Watt brauchen?


    Funktioniert also ein zusammenspiel diesert Bauteile für mein Vorhaben:


    https://topteich.de/Skimmervor…iebfilter#tab-description

    https://topteich.de/filterstation-fst1000

    https://topteich.de/biodrain-


    Kann ich diesen Reinigunsroboter:


    https://topteich.de/Naturpool-…gsset-automatisch-manuell

    mit der Filterstation verbinden?


    Falls jemand nen Folienverleger in Bayern kennt bitte bescheid geben :)


    Viele Grüße

    Robert

  • die Messner EcoTec 10000 Pumpe fördert 10000 liter/Stunde? die würde ja reichen oder? Ja

    - die Pumpe hat 110 Watt kostet also ca. 0,70 -0,80 € pro Tag Strom Stimmt

    - die Pumpe läuft 24H/Tag und ca. 9 Monate?Stimmt auch

    - gibt es Pumpen die weniger Watt brauchen?Das ist schon sparsam!


    Die einzelnen Komponenten passen zusammen. Als Roboter ist meiner Meinung nach der R3 besser geeignet, da die Filterstation FST 1000 keinen Anschluss dafür hat. Hab mit dem Muddy keine Erfahrung.

    Aber ruf am besten einmal bei Ralf Glenck an, er kann es dir am besten sagen, wer welche Anschlüsse hat.


  • Hallo Robert und auch von mir willkommen.


    Die Messner kannst du auch gedrosselt betreiben, ich habe den Drehzahlsteller seit Monaten auf minimum stehen, denke die Leistung liegt vielleicht bei 30-40 W.

    Nur bei viel Eintrag von außen, also Frühjahr und Herbst, läuft die Pumpe mit Vollgas.


    Überlauf wird häufig vergessen, gut das du daran denkst. Ich habe einen im Skimmergehäuse und dort ein Rohr angeschlossen, welches in meiner Rigole endet.


    Viel Spaß noch :)

  • Danke Kotzbrocken - hast mir echt weitergeholfen :)


    Hallo Nitro - bewundere deinen Naturpool


    kannst du das genauer erläutern wie und wo du das Überlaufrohr angeschlossen hast?

    du hast anthrazit farbene Folie verwendet - diese möchte ich auch

    welche Firma hattest du den und was kostet ein qm² Folie incl. Vlies in etwa?


    Ich habe ohne Verschnitt ca. 90qm² Folie

    Ist ein Bodenablauf/ zulauf zur Pumpe dringend erforderlich?


    Falls jemand nen Naturpool/Teich in der Oberpfalz hat wäre spitze wenn ich nen kurzen Blick drauf werfen könnte :)


    Gruß Robert

  • Ich habe meine Messner 10.000 über eine Fritz DECT Steckdose angeschlossen. So bekomme ich eine Mail wenn die Pumpe ausfällt zum Beispiel. Zudem misst Sie den Stromverbrauch. Dabei habe ich festgestellt das die Messner kaum weniger verbraucht wenn sie gedrosselt läuft. Meine läuft bei etwa 20 Prozent und verbraucht trotzdem etwa 100 W. Unter Volllast verbraucht sie etwa wie von Hersteller angegeben.

    Einziger Trost ist das sie ja nicht das ganze Jahr über läuft... Insofern kann ich im Schnitt mit 50 W pro Monat übers Jahr rechnen.

  • Hallo Robert,

    wir sind aus deiner Nähe: nordöstliche Oberpfalz, Lkr TIR an der Grenze zu Oberfranken/Fichtelgebirge. Wenn du Interesse hast, kannst du uns gerne besuchen kommen. Ich habe nicht mehr viel im Forum geschrieben, weil sich viel Fragen einfach wiederholen und sich durch aufmerksames lesen vieles für uns erklärt hat, bei extremen Unklarheiten wurde uns immer im Shop selbst weitergeholfen.

    Unser Becken ist 4,5x9m mit zur Hälfte 1,5 und 1,75 Tiefe. Die Regenrationszone 2x9m und 1 m Tiefe und vom Schwimmbereich getrennt. Wir haben die komplette Technik hier aus dem Shop (die Filterstation 1200). seit letzter Woche wird gebadet. Wasser von Anfang an klar, Bin gespannt wie lange das so bleibt ;)

    Die Folie haben wir von Mielke verlegen lassen, kann ich auch uneingeschränkt empfehlen.

    Bei uns ist noch viel Baustelle, aber wie geschrieben, wenn du magst dann komm einfach mal vorbei! Telefonnummer gibt es bei Interesse :)

    Beste Grüße

    Ranja

  • Und übrigens: unsere Poolumradung wird aus Granitsteinen bestehen, kein Holz ;) hab gerade gelesen, dass du wissen möchtest ob man auch mit Naturstein abdecken kann. Da hat uns Mielke weitergeholfen, die Folie wird bei 5cm Tiefe alle 30-50cm mit Hammerschlagnieten befestigt und dann abgeschnitten. die Befestigung auf dem Beton dann entweder mit Trasszement oder Flexkleber (soweit die Theorie, wir haben bisher nur die Folie befestigt und absgeschnitten, der Granit kommt im Laufe der Woche drauf).

    Beste Grüße

    Ranja