Schwimmteich mit Holzrahmenbauweise

  • Hallo zusammen,


    seit längerem habe ich und meine Frau Interesse an einem kleinen Pool. Was ursprünglich als kleines Tauchbecken an der WPS Terasse gedacht war, soll mittlerweile mit ca. 45m² Wasseroberfläche ein doch größerer Teich werden.


    Bis zum nächsten Frühjahr soll die Planung stehen und dann soll es los gehen.


    Nun bin ich vor ein paar Tagen auf die Bauanleitung in Holzrahmenbauweise gestoßen, und was soll ich sagen wir haben und sofort verliebt.

    Ich mag es gerne mit Holz zu arbeiten, dabei soll der Holzrahmen den großen Schwimmbereich abgrenzen, sowie einige Sitzmöglichkeiten im flachen Gewässer bieten.

    Da wir sowohl am Haus als auch am Garten bereits sehr viel Eigenleistung durchgeführt haben, möchten wir dies natürlich beim Schwimmteich nicht ändern - ich finde es einfach toll zu sehen wie etwas wächst und das man dann stolz auf das geschaffene sein kann!


    Nun mal ein paar Daten zum Grundstück:

    Ich habe den Garten mal im Gardena Gartenplaner gezeichnet, so sieht es bis jetzt aus. Die Terasse ist eine WPC Terasse mit ca. +40 cm Niveau zum Rasen. Dort wo die Pools eingezeichnet sind soll der Schwimmteich hin, der große Pool hat ca. 9x4m und beinhaltet die Regenrationszone.


    Und so habe ich mir die Aufteilung gedacht:



    Oberhalb der Kinder/Loungezone soll eine Unterwassertreppe in den Schwimmbereich führen.

    Die Regenrationszone könnte im Bereich der Dunkelblauen Pfeile not etwas vergrößert werden falls nötig.


    Bei der Technik habe ich noch kaum Ahnung.

    Aktuell gefällt mir die Vorstellung mit einem Luftheber zu arbeiten, also das ganze System auf Schwerkraft ausgelegt, weil effizient und Wartungsarm.

    Ansaugung am Skimmer und Bodennaher Ablauf -> Vorfilter?? -> Luftheber --> Sammelkammer --> Austritt durch Biodrain in Regenerationszone.


    Was denkt ihr so? Sind die Flächen okay, oder muss die Regenerationszone größer sein?

    Bekomme ich mit der Holzrahmenbauweise eine gut funktionierende Anlage hin? (Weil kein seperates Filterbecken und Holz durchströmt werden kann)

    Filtersystem wie angedacht, oder doch lieber mit Skimmer -> Bogensieb -> Pumpe -> Druckfilter -> Biodrain?


    Gruß aus Leverkusen,

    Chris