Randgestaltung - Geht das so?

  • Hallo alle zusammen,


    ich plane momentan meinen Teich für das Jahr 2015. Der Teich soll ca. 100m² Grundfläche haben.


    Ich möchte keine Randgestaltung aus Steinen, sondern gerne mit Holz. Da kann man dann auch schön mit dem Rasenmäher hinfahren und es besteht nicht die Gefahr, dass irgendwann Wurzeln reinwachsen.


    Nun meine Frage an euch. Geht das so wie ich es mir gedacht habe? (siehe Anhang)


    Wo seht ihr die Schwachstellen und was könnte verbessert/verändert werden?


    Würde mich über euer Feedback freuen. :-)


    gruß Tim

  • Wie Peter-Latzel schreibt, der Spalt zwischen Holz und Boden ist das Problem, die Folie drückt sich da hinein. Wenn der Balken aber niedriger, also spaltfrei angebracht wird, wird der Balken mit der Zeit wegfaulen. So ein Teich kann 20 Jahre plus halten, warum so ein Risiko mit Holz eingehen? Die Standard Methode mit einbetonierten Randstreifen hat sich bewährt.
    Gutes Gelingen!
    Peter

  • Hallo. Ich würde es auch als dauerhafte Lösung ansehen, das ganze einzubetonieren. Wenn du trotzdem nicht auf deine Holzoptik verzichten möchtest, kannst du es ja mit Holz noch verkleiden, wenn dir das dann besser gefällt wegen der Optik. Aber sonst eine gute Idee. Schönen Sonntag.