Schwimmteichbau, erneute Probleme, oder einfach nur "normal"?

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich habe im letzten Jahr bereits mein Vorhaben vorgestellt und viele Tipps bekommen. Danke dafür erneut.


    Hier der alte Thread: Klick


    Im letzten Jahr habe ich den Teich mit Leitungswasser aufgefüllt, obwohl noch ca. 3 Tonnen Kies fehlten und auch keine Pflanzen verpflanzt waren.


    Hier ein Bilder direkt nach dem Auffüllen im letzten Jahr:


    Klick
    Klick


    Der Teich war eigentlich von Juli bis Oktober klar und algenfrei. Im Winter habe ich den Teich nicht abgedeckt und auch nicht gepflegt.


    Jetzt, vor einer Woche, habe ich den Teich geleert, etwas gereinigt, 3 Tonnen Quarzkies eingefüllt, den ich vorher gewaschen habe und ein paar Pflanzen eingepflanzt. Natürlich habe ich die Pumpe wieder in Betrieb genommen und auch das UV-Licht eingeschaltet.


    Nach Entleerung: Klick


    Direkt nach dem Fluten:


    Klick
    Klick
    Klick


    Dummerweise war ich direkt nach dem Auffüllen eine Woche im Urlaub.


    Heute, also 7 Tage nach in Betriebnahme des Teiches, sieht mein Teich so aus:


    Klick
    Klick
    Klick
    Klick
    Klick
    Klick


    Hier die Pumpenkammer: Klick


    Ich habe zwei Rückläufe in den Teich, aber keine Drainage im Kiesbereich.


    Was nun?


    Liegt es daran, dass ich neues Wasser eingefüllt habe? Dauert es jetzt vielleicht erstmal 3 Wochen, bis die Algen verschwinden?


    Mich irritiert eben, dass es im letzten Jahr so lange klar war und heute, nach sieben lächerlichen Tagen, ist alles optisch vergammelt?


    Mich würden die Wasserwerte mal interessieren, könnt ihr mir da ein "Set" empfehlen? Ich kenne mich damit rein gar nicht aus, wo kaufe ich welches Set?


    Ich erflehe Euch um Hilfe....


    Danke und viele Grüße


    Maik

  • Habe ich das richtig verstanden das Du keinen durchströmten Kiesfilter hast ?
    Wenn ja dann würde ich das auf jedenfall beheben.
    Dein jetziges Problem hat vermutlich viele Ursachen.
    Wasserechsel ,Wasserwechsel zu dieser Jahreszeit,kein durchströmter Kiesfilter ,etc.

  • Hallo connor100,


    ich denke nicht das es mit den eingesetzten Pflanzen zu tun hat. Indirekt wohl schon, denn dadurch sind die für Deinen Teich nötigen Bakterien und Algen erst in den Teich gelangt, wir sagen dazu der Teich wurde geimpft :) Deshalb war der vor den Pflanzen klar. Aber, und da stimme ich den Vorrednern zu, ohne eine Filterung wirst Du dein "Problem" nicht beseitigen. Bei Deinem ersten Thread wurdest Du darauf mehrfach hingewiesen....Du hast jetzt genau 2 Möglichkeiten. 1.) Externer Filter, 2.) Du baust Dir wie schon vorgeschlagen eine Dränage ein, die den Kies durchströmt.

  • Hallo connor100,


    Wasserwerte des Füllwassers bekommst Du eventuell vom Wasserversorger. Phosphatgehalt muß man eventuell gesondert nachfragen, da Phosphat nicht Gegenstand der Trinkwasserversorgung ist.
    Schreib uns doch auch mal, woher der Kies kommt.
    Bei leichter Phosphatbelastung kann permanentes Absaugen des Belages mit einem guten Teichsauger unter Umständen schon weiterhelfen, da man damit auch Phosphate aus dem Teich entfernt.
    Wenn das auf Dauer nicht hilft, Systemfehler suchen und beheben.


    Beste Grüße Peter Latzel

  • Hallo Peter,


    dummerweise waren die ersten 3 Tonnen Rheinkies, den ich nicht wieder ausgehoben habe.


    Die zweite Fuhre ist Quarzkies, in diesem Fall 4 Tonnen.


    Ich habe mir jetzt mal so einen Wassertester bestellt, sollte Mitwwoch spätestens aber Freitag eintreffen, dann messe ich das Wasser und poste die Werte.


    Zu der Filterdimension:


    Meine 12.000er Pumpe sollte den Teich (nach Befüllung exakt 25qm³) doch locker drei Mal täglich umwälzen, das sollte doch reichen, oder?


    Ganz wichtig für mein Verständnis: warum sollte der Kies durchströmt werden? Welchen Sinn hat das?


    Gruss

  • Der Kies bildet eine sehr große Oberfläche, an dem sich Bakterien und andere Lebewesen ansiedeln können. Diese fressen Dir viele störende Produkte weg. Die siedeln sich aber nur an, wenn Sie ausreichend versorgt werden. Mit Hilfe der Durchströmung werden die versorgt. Wobei ich persönlich von einer vom Schwimmbereich getrennten Kiesfilter viel mehr halte als wo alles im selben Becken ist (Aufkonzentration von Schmutz im Regenerationsteich).
    Gruß Peter

  • Guten Morgen,


    ich habe mir einen einfachen Wassertest für pH und KH Werte besorgt. Laut Test ist das Wasser top!


    Was sollte ich noch testen und wie?


    Mittlerweile ist das braune Zeug zurück gewichen (warum auch immer), was aber bleibt sind Grünalgen (?).


    Hier ein Bild von jetzt eben: Klick


    Was muss ich jetzt erstmal beachten?


    Gruss