Beiträge von kotzbrocken

    Hallo,

    da hast du dir ja mal alles von der Seele geschrieben. Will mal anfangen mit dem was ich ändern würde.

    1. Den oberen Bodenablauf kannst du dir eigentlich sparen. Wenn Dreck auf dem Boden liegt, fegst du ihn runter, aber bestimmt nicht in den Ablauf.

    2. Mit dem Höhenunterschied zwischen 90 und 180 ist halt so eine Sache. Schaffst du dir einen Roboter an, kann er oben rum fahren und stürzt dann ab . Bin eh kein Freund von diesen Spielecken, da die Kinder schnell aus diesem Alter sind und dann hat man halt diese ungenutzten Ecken. Eine langsame Absenkung ist halt auch keine Lösung.

    3. Das mit dem Grundwasser ist nicht zu unterschätzen. Hast du Wasser erstmal in der Grube, wird das ganze Projekt nicht einfacher. Dann lieber vorher absenken und im trockenen bauen.

    4. Deine Kosten für den Aushub. Hab jetzt nicht geguckt wo du herkommst, aber für den Kurs würde ich es auch machen🤦‍♂️. Gibt es keinen Bauunternehmer, Tiefbauer oder Strassenbauer bei euch, wo sich der ein oder andere Mitarbeiter am Wochenende ein paar Euro ( natürlich nur Unkostenbeitrag, wollen ja keine Schwarzarbeit fördern 🤪) dazu verdienen möchte. So ein Bagger ist billiger als du denkst. Unser Loch hat keine 5 Stunden gedauert.

    Das war es erstmal von mir, vielleicht fällt mir noch was ein !

    Gehört da so definitiv nicht hin. Irgendwie sieht dein Robi auch etwas angeschlagen aus . Die obere Saugdüse ist schief und das Gehäuse zerkratzt. Was machst du mit dem ?

    Ist der mal über Kies gelaufen oder Beton gelaufen ?

    So weit wie der Stift raus guckt, setzt der auf der Folie auf und beschädigt die unter Umständen noch!

    Guck mal nach der Halterung von der Bürste. Die steckt auf beiden Seiten in einer Kunststoffführung. Wenn beim sauber machen eine verloren gegangen ist, greift das Zahnrad nicht mehr richtig ineinander und er fährt im Kreis.

    Also für Erdeinbau würde ich auch flexibel nehmen. Solltest du oberirdisch etwas planen geht auch z.B. PVC Rohr in schwarz. Sollte aber im Winter leer sein, ansonsten macht es knack.

    Überlege halt bei mir selber einen Teil der Leitungen oberirdisch in der Hecke verschwinden zu lassen. Übergänge zum Wasser müsste dann auch flexibel sein.

    Also ganz so einfach ist das nicht mit mal gerade abschalten. Du kommst von aeroben in den aneroben Zustand. Wenn du die Pumpen zwei oder mehrere Wochen abschaltest, dann kannst du zurückspülen und alles ist gut. Bei ein paar Tagen kann das schief gehen. Ist genauso wie beim regenerieren vom Phosgran.

    Lass einfach eine kleine Tauchpumpe über deinen Regenerationsbereich laufen und alles ist gut.

    Dann hast du Zeit und keinen Druck das es fertig werden muß.

    Ich hab mir mal den sera test Koffer gekauft. Ist halt Tröpfchentest und für ph , kh und gh ganz ok. Kombiteststreifen sind halt einfacher in der Handhabung und haltbarer. Für Phosphat muss es mind. der Hanna Tester sein . Alles andere ist zu schwammig.

    Am besten einmal das Wasser untersuchen lassen und dann vergleichen mit Teststreifen. Dann weiss man wo man liegt . Wenn der Teich erst eingefahren ist, interessiert sowieso nur noch Phosphat.

    Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Also im grossen und ganzen hört sich das gut an. Einen Bogensiebfilter kann ich dir schonmal sehr empfehlen. Bei der Badu Pumpe würde ich eher auf eine Asynchronpumpe zurückgreifen. So teuer war die ja nicht und ein Stromverbrauch von 600 Watt bei 8000 Liter ist auf Dauer recht teuer.

    Zum Druckfilter kann ich keine Aussage treffen, da ich keinen habe.

    Aber bei der Tiefe, da ist meine Meinung so tief wie möglich. 1,4 Meter halte ich einfach zu flach. Der Spassfaktor kommt halt erst mit anständiger Tiefe, da man ja nicht immer vorsichtig hinein geht. Frag mal deine Söhne.........

    Und mehr Kubikmeter geben eine stabilere Biologie .

    Also mit der Algenblüte kannst du wenn so in zwei Wochen rechnen. Ist halt dann der Fall, wenn die Wassertemperatur ansteigt , aber die Biologie bzw. Pflanzen noch im Winterschlaf sind.

    Daphnien habe ich sonst im Sommer beobachtet, wenn sich Scharen von denen im Licht sammeln.

    Am besten eine Impellerpumpe. Investiere gleich richtig, dann hast du was für länger. Ich hatte mir erst eine 5000 -er gekauft, ging zwar aber halt Quälerei. Dann hab ich mir letztes Jahr eine 12000 - er gekauft und das macht richtig Spaß.

    Da ich einen Walnussbaum neben dem Teich habe, ist das Nüsse ansaugen schon eine Nervenbelastung. Bei der Kleinen immer verstopft der 32- er Schlauch , dagegen wird jetzt die Nuß komlpett durch gezogen.