Beiträge von kotzbrocken

    Hallo,

    einschleppen eher weniger. Weiss jetzt nicht wie dein Teich aufgebaut ist, aber er könnte eine Folie beschädigen bzw. durchstechen. Kommt halt ganz darauf an, ob Folie relativ nah an der Oberfläche liegt.

    Würde das aber auch nicht zur Gewohnheit bei ihm machen. Ansonsten steht der im Sommer auch da und kackt dir in den Teich .

    Auf einem hellen Boden siehst du alles, auf einem dunklen bleibt das ein oder andere verborgen.

    Das beginnt halt schon bei etwas Mulm, den du sehr deutlich sehen wirst.

    Hallo,

    ganz ohne Erde auch nicht. Ein kleiner Ballen sollte um die Wurzeln schon bleiben. Da dieser meistens nährstoffreich ist, hat die Pflanze hier etwas für die Anfangszeit.

    Meine Pflanzen sind gut dabei, die muss ich eher zurück schneiden bzw. ausdünnen.

    Du musst wohl auch ein wenig Geduld haben. Dein Algenteppich wirkt halt auch wie ein Filter und nimmt alle Nähstoffe auf.

    Wenn du Pflanzen in Körbe einsetzt, darfst du dich nicht wundern, das sie verkümmern. Eigentlich sollen die Wurzeln den Filterbereich anständig durchwurzeln. Die Pflanzen müssen schon mit wenig Nährstoffe klar kommen und packst sie noch in einen Käfig.

    Was machen den deine Wasserwerte, wären ja auch mal interessant. Nicht nur Phoshat kann einiges bewirken, auch GH, KH und ph Wert können den Pflanzenwuchs beeinträchtigen.

    Hello ,
    so it has nothing to do with algae growth.
    Did you change the two skimmers? If the problem remains with the skimmer, it is certainly due to excessive suction power. If the problem changes to the other skimmer, something is wrong with the float. which can be algae or scratches in the plastic guide.
    Just try it out.


    Hallo,

    am besten einen Baum ohne Blätter pflanzen. Spass bei Seite, du solltest ein wenig drauf achten was und wann etwas vom Baum fällt. Ich hab bei mir einen riesigen Walnussbaum stehen, der mehrmals im Jahr, aber dafür nur kurz Dreck macht. Einmal nach der Blüte ( einige Tage) , Walnussernte ( kann zwei Wochen dauern) und Laubfall ( kann zwei Wochen oder bei Frost einen Tag dauern).

    Was ich sagen will, wenn du z.B. eine Eiche pflanzt, das über Wochen Eicheln und Laub fallen oder bei einer Buche, die lange das Laub hält, es auch Wochen dauern kann.

    Alles was in den Teich fällt muss auch wieder raus . Oder über Wochen ein Netz spannen.

    Und wichtig welche Art von Wurzeln der Baum ausbildet. Besser nicht in Richtung Teich.

    Also die Sedimente oder Mulm wie man es nennen soll, werden entweder mit einem Roboter oder einer Impellerpumpe entfernt. Oder es wird ignoriert.

    Baust du ein zwei Topf System, also Regeneration und Schwimmbereich getrennt, hast du kaum noch Probleme damit.

    Guck dir doch mal hier die Ratgeberseiten an. Da wird eigentlich gut erklärt wie das hier hauptsichtlich verwendete System funktioniert. Meiner Meinung nach auch einfacher und effektiver als naturagart.

    Hier bekommst du auch fertige Pumpensysteme, mit denen eigentlich auch nicht mehr viel verkehrt laufen kann. Je nachdem was du als Resultat haben möchtest. Von Schwimmteich mit wenig Technik bis hin zum perfekten Naturpool mit viel Technik.

    Viel Spass beim lesen !

    Also ich kann dir zum 12000 - er nur raten. Habe eine 5000 gehabt und jetzt eine 12000- er. Zwar keine aus diesem Shop, da ich beruflich einiges mit Pumpen zu tun habe, aber Impellerpumpe ist Impellerpumpe.

    Mit der grösseren kannst du die grössere Mulmglocke und den grossen Flächensauger benutzen und schaffst eine Reinigung schnell und zuverlässig.

    Der Unterschied im Preis sind gerademal 400 Euro und wenn du zur Rabattaktion im Herbst kaufst, sparst du nochmal.

    Einen Fehler machst du mit der Grösseren nicht !

    Und zum Filtersack kann ich auch nur sagen, das man besser das Wasser in die Blumen pumpt, da auch der feinste Mulm wieder Grundstein für neue Algen ist.

    Hallo,

    ein sehr aufwendiges Projekt das du da anstrebst. Wenn ich das richtig verstehe, möchtest du von vier Punkten ansaugen.

    Eine Ansaugung über Skimmer ist ok und sinnvoll. Die Ansaugung vom Boden / Sedimentfalle ist möglich, aber ob es klappt ist fraglich. Die Pumpenleistung ist da sehr ausschlaggebend und ich bezweifel das eine z.B. eine 10.000 er Pumpe da was weg saugt.

    Die Ansaugung über die Drainage ist eine unnötig. Du ziehst den Dreck auf den Kies und dann in die Filtration. Ist eher kontraproduktiv , da du die Schwebstoffe nicht aus dem Teich bekommst .

    Die Durchströmung des Filtergrabens von unten nach oben und wieder nach unten hat den Einsatz von einer zweiten Pumpe zur Folge. Sehe ich auch eher als unnötig und kostspielig an.

    Das System in dieser Form erinnert sehr an naturagart. Da findest du in diesem Forum nicht gerade viele Anhänger. Hab mir das auch damals vor Ort bei naturagart , bzw. einen ca. 6 Monate alten Teich angeschaut und schlisslich nicht mit denen gebaut.

    Aber jedem das seine !

    Sieht doch gut aus, bis auf die Algen. Aber keine Sorge, das ist die typische Algenblüte. Du hast halt nur das Problem, das deine Biologie vollkommen hinter hinkt. Die Temperaturen sinken auch und bald ist eher exit bei den Bakterien.

    Wenn es in zwei Wochen nicht besser wird könntest du zur Sicherheit mit Phosphatbinder abstreuen, damit in der neuen Saison es besser anläuft .

    Man könnte von der Kiesseite ein Lochblech kanten, dies zu den Steinen hin verstärken als Vierkantrohr und dann von der Kiesseite her mit Kies anfüllen. Dann hätte ich auf dem gekanteten Blech einen Bereich wo grober Dreck liegen bleiben kann und der Rest läuft in den Kieskörper.

    Oder aber erstmal ein Lochblech diekt von der Kiesseite an die Steine und mit Kies anfüllen, dann bleibt der Dreck im Schwimmbereich.