Wie vertragen eure Teiche/Naturpools die derzeitige Hitze?

  • Hallo zusammen,


    bin ja am planen/überlegen einen Naturpool zu bauen.

    Meine größte Angst dabei ist nicht die viele Arbeit zum bauen und auch nicht der Pflegeaufwand - das sehe ich als Hobby.


    Viel größere Angst habe ich davor das das Wasser nicht klar wird und z.b im Sommer bei den jetzigen Temperaturen umkippt.


    Wie schaut´s bei euch im Garten derzeit aus?

    Mich interessieren hierbei vor allen die Anlagen die schon paar Jahre (über 2 jahre) in Betrieb sind

    Evtl kann ja auch jemand ein aktuelles Foto seines Königreichs reinstellen :)


    Viele Grüße

    Robert
     

  • das "umkippen" passiert nur bei vernachlässigten Teichen oder sich selbst überlassenen Naturseen. Ok, aktuell auch wohl gerade in einigen Flüssen mit Fischsterben, aber auch da sind die Gründe die gleichen/selben - akuter Sauerstoffmangel durch Algenvermehrung und hohe Temperaturen.


    In "unseren" Naturpools hast du ja entsprechende aktive Gegenmaßnahmen: Filter, Kiesfilter, Pflanzen etc.. All das sorgt ja für ein möglichst stabiles Gleichgewicht. Zusätzlich reinigt man noch manuell (Algen entfernen, Filter reinigen, Poolsauger)


    Zumeist haben auch Schwimmteiche mit Algenbewuchs (Wände/Boden) sehr klares Wasser. Die hohen Temperaturen sorgen für Wassertemperaturen bis an die 30°, aber deswegen "kippt" da nix...


    Hier ein aktuelles Foto von heute morgen. Der Teich liegt den ganzen Tag in der Sonne. Die Temperatur ging bis 28° hoch. Durch die hohen Außentemperaturen habe ich keinerlei Veränderungen festgestellt zu zb. 20 oder 25° Lufttemperatur. Man ist halt nur jeden Tag im Wasser :), seit Monaten.