Neu und verwirrt

  • Hallo!

    Ich würde gerne einen Schwimmteich selber bauen. Hab jetzt tagelang im Netz herumgestöbert... jetz bin ich total verwirrt.


    Ich möchte den Schwimmteich in der Größe von ca. 12 x 8 Meter anlegen. Er soll nur mit Folie ausgelegt sein, auf Mauerarbeiten würde ich gerne verzichten. Den Regenerationsbereich möchte ich eher klein halten.


    Das Wasser soll klar sein, und der Wartungsaufwand sollte sehr gering sein. Ich denke auch über die Anschaffung eines Roboters nach.


    Reicht da ein Filtersystem-Set....bzw. was sollte man noch unbedingt gleich dazu einplanen?


    Kann mir jemand seine Erfahrungswerte sagen, welche Filteranlage zu empfehlen wären bzw. ist ein Skimmer und weitere Pumpen, Filter, UV Licht etc, etc. notwenig ?


    Woher bekomme ich Daten für Einbauhöhen von Filteranlagen etc. ?


    Gibt es Lektüren, die empfehlenswert sind?


    Ich sag schon jetzt vielen Dank für Eure Tipps und schicke LG aus Österreich

  • Hallo Chalet


    am besten ist, du versuchst die Fragen etwas zu präzisieren.

    - Was für ein Gelände hast du? Wieviel Platz?

    - Wie möchtest du den Teich gestalten?

    - Welchen Sauberkeitsgrad möchtest du erreichen. Wieviel Technik bist du bereit einzusetzen. Hängt ja auch vom Budget ab.


    Auf jeden Fall findest du hier sicher einige versierte Teichspezis.



    Andreas


    P.S.: Arbeite dich erst einmal hier durch das Forum. Das könnte schon einiges klären.

  • Wenn du nicht mauern willst wäre der Schwimmbereich in Holzbauweise eine gute Alternative, Damit kannst du die Falten in der Folie verbergen. Da ich nicht so viel Platz habe kann ich nur einen kleinen Pflanzenfilter bauen und unterstütze die Reinigung mit einem zusätzlich biologischen Filter.

    LG und viel Spaß beim stöbern.

    mooere

  • Hallo


    auch mein Teich hat viel Naturform. ABER eine gemauerte Wand für den Skimmer und für das Rücklaufrohr. Außerdem wurde der Regenerationsteich außen ganz gemauert. Ich bin aber kein Maurer oder so.


    Mein Teich ist etwas hochgesetzt. Der Erdwall wurde jedoch nach der Verdichtung außen mit Wasserbausteinen aus ästetischen und Platzgründen gemauert. Ein Teilbereich des Walls wurde mit hochkant-stehenden, teilweise eingegrabenen Betongewegplatten abgesichert.


    Andreas