Algenprobleme, sind es wirklich Algen oder Biofilm

  • Guten Tag , ich bin Neuling und habe seid Oktober 2017 einen 80qm3 Schwimteich ohne Pflanzen ohne Fische,im Frühjahr diesen Jahres hatten wir grünes trübes Wasser der Teichbauer hatte Salzsäure rein Wasser klar nach kurzer Zeit.... mach 3Wochen gleiches Problem auf Boden und Folienwand schmierige dicke Schicht, wieder Salzsäue.... nicht lange angehalten. Nun haben wir die Wände Boden alles peinlichst genau abgesaugt, damit kein zu hoher Wasserverlust ist haben wir das Schmutzwasser in den Pumpenschacht durch 3Siebe laufenlassen, die Siebe/Netze immer wieder zwischen drin gesäubert. Nach einer Woche das ganze nochmal, dann Fadenalgenstopp von Tripond rein, Wasser war 2Wochen perfekt (PH Wert ok) , so jetzt fängt es wieder an, es bildet sich , ich nenne es mal grüner Staup auf den Stufen im Wasser, den kann ich mit dem Besen hochwirbeln, an den Wänden fängt es auch wieder an, schmierig zu werden. Wir haben einen Jumbo 3 Kammerfilter, 2UVC

    Lampen a 103 W, und 2 Pumpen a 1700W, muss ich einfach nur Geduld haben? Oder weiter absaugen...die Wasserwerte...ich

    Blick es einfach nicht...

    PH Wert hab ich kapiert, aber das Stäbchen zeigt an, das ich keinen Sauerstoff und kein Algizid im Wasser habe...muss ich noch was einschütten, könnt ihr mir bitte helfen


    Meine Bilder sind zu groß da ich vom IPad aus schreibe suche ein

    Lösung dann lade ich Bilder hoch

  • Copy and paste

    :)


    Hallo.


    Ist ja ne Katastrophe. Ich meine nicht die Fadenalgen sondern das was euch angedreht würde. 2 * 1700W Pumpenleistung =O, keine Filterzone? Salzsäure?


    Hört sich alles nicht gut an.


    Trotzdem erstmal willkommen.


    Gruß

  • Danke, ich hoffe sehr das der Teichbauer wusste was er tut, er baut Teiche seid 30 Jahren, und meinte ich soll mir kein Kopf machen, mein Pool wird nicht „ fischig „... so und nun weiß ich nicht was das für Zeug ist, von einem auf den anderen Tag, das Wasser ist Glas klar, jedoch auf den Treppen und eben am Steinkranz bildet sich das grüne Zeug, wenn ich die Treppe im Wasser kehre wirbelt es sich ganz leicht auf und es ist grün,

  • Naja, Algen halt. Bei klarem Wasser funktioniert die Photosynthese besonders gut <X


    Dein Problem ist das du keine Konkurrenz hast, also zb Pflanzen die Nährstoffe verbrauchen oder einen mit nützlichen Bakterien besiedelten Kiesfilter.


    Wenn er zb Erfahrung mit Koiteichen hat bedeutet das großer Einsatz von Technik (hast du ja) und sonstige Maßnahmen wie Algenmittel oder Salz etc (hast du ja auch)


    Mal zum Vergleich : wie die meisten hier habe ich eine Pumpe mit 140W,die läuft zwar durch, aber auch noch stark gedrosselt. Pflanzen hab ich zwar auch nicht nennenswert, aber einen entsprechenden Kiesfilter.


    Problemchen hat man manchmal, will ich nicht verschweigen, aber deines hört sich nach Fehlplanung an. Hast du das offiziell machen lassen?

  • Also erst mal, Algenblüten sind normal und wenn der Teich funktioniert gibt sich das wieder. Auch sind Algen und ein Biofilm kein Mangel an sich, ist halt in gewisser Weise normal.


    Die Frage ist was habt ihr besprochen und vereinbart?


    Check aber zunächst deine Pumpenleistung, sonst kommt die Überraschung mit der nächsten Abrechnung.

  • Hallo

    auf deinen Bildern sieht aber alles gut aus. Hast du nur einige Fadennester oder treten die vermehrt auf? In welchem Bereich genau? Filterauslauf, Kiesbereich, oder andere? Dort wo dein Filter steht, passt glatt ein IBS-Cotainer hin, oder? Den könntest du mit Kies füllen für einen Kiesfilter. ( nur so`ne Idee) und nach dem Artlake-System verkleiden. Sorry, ich mag dieses System;)

  • Ich habe gar keine Nester, der Boden ist etwas schmierig, die Wände sind inzwischen auchdünn mit grüner .... ich weiß nicht, grüner Film.... ich weiß nicht ob es Algen sind,ob das normal ist, wenn alles so bleibt kann ich damit leben, aber ich denke es wird schlimmer bis das Wasser dann wieder trüb und fischig ist... auch die Wasserbausteine setzen wieder an, also sie werden eben grün . Ich muss mich auch berichtigen, die beiden Pumpen sind nicht 1700 Watt sondern man verzeihe mir: sie leisten 17000l/h und haben je 135 W🤦🏻‍♀️


    Bei dem Filter weiß ich mi h nicht was ich da hinmache, wollte Wärmepump, aber da das Wasser jetzt schon 21,8 hat glaube ich kann ich drauf verzichten

  • Also was du als Film auf der Folie bezeichnest, ist der ganz normale Biofilm. Da musst du bei einem Naturpool mehr oder weniger mit leben.

    Bei zwei Mal 17000 Liter ist es eine reine mechanische Filterung. Du pumpst alle Nährstoffe mit hoher Leistung über den Filter, der aber nur Partikel abscheidet, aber keine Nährstoffe ( Phosphat )

    Was dir eigentlich fehlt ist meiner Meinung ein Phosphatfilter bzw. Biofilter um Phosphat zu binden / abzubauen.

    Oder aber dauerhaft Chemie !

  • Biofilm ist normal. Je nach dem welchen Anspruch man hat unternimmt man was dagegen. Naturnahe Teiche sind halt so und akzeptiert von den Eignern.


    Naturpool Eigner wollen schon eher einen cleanen "Pool", das Filterbecken ist auch oft separat angelegt.


    Aber, da sich das mit der Pumpenleistung geklärt hat, du Bilder hochgeladen hast, alles nicht so schlimm bei dir. Halt normal. Kann dir eigentlich nur den Rat geben dich mehr zu belesen (insbesondere hier im Ratgeber) und nicht mehr irgendwelches Zeug reinzukippen. Hilft alles nur sehr kurzfristig, ist teuer usw.

  • Hallo. Hört sich wirklich nach biofilm an. Wenn du diesen nun manuell entfernst wie schnell kommt er den dann wieder?

    Könntest du vielleicht noch etwas über die Technik schreiben. Welche Pumpen verbaut sind bzw. sind im Filter noch uv Lampen oder filtermatten verbaut. Vielleicht kannst du ja noch ein paar Bilder mit Details senden.

    Vielleicht hilft dir auch das Zeug hier aus dem Shop. Aber vielleicht erst mal abwarten bis sich das eingependelt hat. Oder noch nen Pflanzenbereich dabei machen. Muss ja nicht zu groß sein.

    https://topteich.de/Folienbelag ... die Supertabs..

    Bye

    Roman

  • Abwarten wird da wohl nichts bringen. Hast du mal den Phosphatgehalt gemessen. Die Spielchen mit der Salzsäure sind auch nur da um Algen zu vernichten. Dann zwei UV Lampen mit über 100 Watt , daß hilft gegen Schwebealgen aber nicht gegen den Wuchs im Teich.

    Es ist nichts vorhanden, daß Phosphat bindet oder abbaut.

  • Also, sei mir nicht böse, aber irgendwie hast du eine falsche Vorstellung von einem Teich oder Naturpool.


    Du wirst niemals ähnliche Verhältnisse im Vergleich mit Chlorpools haben. Neue Teiche sind gerade wenn neu in einem guten Zustand bzw optisch ansprechend. "fischig" wird es meist erst nach 2-3 Jahren.


    Ich werde das Gefühl nicht los das du mit einem normalen Pool besser bedient wärst. :/


    Jedenfalls, alles normal bei dir wie es aussieht...