Bau unseres "Naturpools" - Vorstellung und die Bitte um Mithilfe und offene Diskussion

  • Hallo daelmanu. Danke für die Erläuterung. Auf den 10 Metern kann schon viel passieren da hast du Recht.

    Leider ist der Technikraum auf der Seite wo die Treppe ist. Ich befürchte da passt der Skimmer nicht so gut hin, wie auf der gegenüberliegende Seite oder sollte das egal sein? Dann sind es nur ca 50cm.... hmmmm.


    Die Ausströmer erzeugen natürlich auch Bewegung und könnten das Algen-Wachstum auch begünstigen. Also sollten sie auf jedenfall abschaltbar sein.


    Den Überlauf vom Regenerationsbecken hab ich noch nicht detailliert überlegt. Das Lochblech soll grobe Verunreinigungen verhindern von der Oberfläche nehme ich mal an. Oder was meinst du daelmanu?

    Eventuell ist ein verborgener , tieferer Einlass besser. woodfriend . So hast du es, wenn ich das richtig verstanden habe?


    Bye Roman

    P.s. Ich hasste die iPad Tastatur

  • Hey Roman,

    die Position des Skimmers gibt eigentlich die vorherrschende Windrichtung vor. Daran würde ich mich orientieren und dann die Technik möglichst nah an den Skimmer setzen... Welche Position ergäbe sich dann für den Skimmer?

    Das Lochblech dachte ich als Schutz gegen eventuelle Nester aus Fadenalgen. Oder planst Du mit Kies über die Wasserlinie anzufüllen?

  • Hi daelmanu . Dann hab ichs ja richtig gemacht.

    Hauptwindrichtung ist zur gegenüberliegenden Mauer ausgehend vom Technikraum .Aber es sind dann ca 10m. im Skimmer ist ja noch ein Gitter drin und ich baue ne Revisionsklappe ein an zwei Stellen. Hoffe das kompensiert das Risiko .

    Zu deiner zweiten Frage.

    Das Wasser wollte ich eigentlich nicht komplett zugießen mit Kies . Eventuell aber einen verdeckten Ablauf zum Schwimmbereich. Kurz unter der kiesoberkante. Sollte ja auch gehen.


    Bye

    Roman