Bau unseres kleinen Schwimmteiches

  • Moin Moin Thomas,

    zu deinem Bild " bei Nacht ", ich habe 2 ( Adagio 10 LED Scheinwerfer WEISS 35 W Spectravision )

    bei uns in der kurzen Seite verbaut und die leuchten das ganze Becken aus ( 4 x 7,5 m )

    Auf deinem Bild sieht es aus als sei der " streuwinkel " deiner 3 Strahler nicht so groß, daher wirkt es auf der verbauten Seite recht dunkel und auf der gegenüberliegenden Seite sehr hell (oder liegt das nur am Foto ?)

    Hier einmal 2 Bilder unserer Beleuchtung.

    Die Foto's sind auch nicht so toll, auch nur mit dem Smartphone gemacht :-)

    Gruß Jens





  • Du hast schon recht, der Streuwinkel ist recht gering und die Ausleuchtung ist etwas punktuell. Allerdings sieht es auf den Bilder schlimmer aus als es ist.


    Optimal ist natürlich deine Lösung mit den eingebauten Scheinwerfern. Leider hatte ich das damals versäumt bzw wollte die Folie nicht beschädigen. Wenn ich jetzt bauen würde, würde ich es wie du machen.


    Sieht echt top aus:thumbup:

  • Danke

    ich hatte auch echt bammel ob das mit den Einbaustrahlern dicht ist, ich hab auch meinen Folienmann sogar gefragt ob ich das nicht lieber noch mit Silikon abdichten sollte. Er konnte mich aber beruhigen ;-) und ich habe die Lampen einfach so eingebaut wie in der Beschreibung und alles ist gut :-)

    Es war trotzdem kein tolles Gefühl mitten in der Wand ein Loch in die Folie zu schneiden ;-)

  • stimmt schon :-) 

    Mal sehen, ich hoffe ja noch immer auf eine "Aufputz" - Lösung :-)


    Das Hauptproblem ist ja nicht mal die Kernbohrung. Ich muss ja noch ein Kabel verlegen, wofür ich die komplette Terrasse demontieren müsste, da ich ja unter dem Holzdeck ein Loch an der Teichmauer graben müsste. Einzelne Bretter kann man nicht demontieren da die Bretter mit einem Befestigungssystem von unten geschraubt sind.

  • Nachträglich noch Scheinwerfer in die Wand zu bekommen stelle ich mir auch schwierig vor. Und du hast natürlich recht, das Loch bohren ist bestimmt nicht so das Problem wie das Kabel im nachhinein noch vernünftig verlegen zu bekommen.

    Den Einbauscheinwerfer dicht zu bekomen atte ich auch damals echt Angst vor. Habe über eine Stunde daran gesessen das Loch in die Folie zu schneiden...Millimeter für Millimeter. Aber letztendlich war es dann kein Problem und die mitgeieferten Dichtungen sind ja dafür ausgelegt dicht zu sein. Ist bloß die Frage wie viele Jahre sie das auch bleiben :-)


    Hast du dir ma überlegt die Scheinwerfer in den Flachwasserbereich zu stellen und von dort den Schwimmbereich ausleuchten zu lassen? Der Premium Border Askari hat dies hier auch so machen lassen und die Scheinwerfer etwas mit Steinen drumrum dekoriert. Ich war mal bei ihm und könnte mir vorstellen das diese Lösung eventuell auch für dich gut passen würde.

  • Wollte mal in die Runde fragen, was ihr davon haltet den Boden im Schwimmbereich komplett mit Granit zu belegen? Das sich eine HDPE Folie nicht so dezent verschweißen lässt wie eine PVC Folie sind doch ein paar weniger schöne Schweißnähte zu sehen die mich doch ziemlich stören. Da das Wasser so extrem klar ist (hatte ich vorher nie für möglich gehalten) fällt das natürlich umso mehr auf. Meine

    Idee ist folgende:


    Granitplatten 60x60x3cm in Grau geflammt (wie meine Umrandung im Teich) würde ich für fast geschenkt bekommen. Vor dem einbringen würde ich die Unterseite der Platten mit einem Vlies bekleben und dann sobald das Wasser Badetemperatur hat einzeln verlegen.

  • Hallo Thomas

    Kannst du mal bitte ein Bild von den Platten hochladen.

    Ich habe auch vor meinen Boden mit Platten zu belegen.

    Ich hatte mir überlegt polierten Granit oder Feinsteinzeugplatten zu nehmen.

    Den Vlies würde ich über der Folie auslegen und die Fliesen darauf.

  • Hallo Thomas, danke für das Bild.

    Folie ist ja sehr glatt und lässt sich leicht reinigen. Wie verhält es sich mit Algen bei deinen Granitplatten, ist es polierter Granit? Wie und wie oft musst du die Platten reinigen? Ich suche eine optische schöne und reinigungsarme Variante.

  • danke dir. Ich werde nach meinem Urlaub ende April mit dem Bau beginnen und den Baufortschritt hier dokumentieren. Mal sehen ob ich in diesem Jahr noch anbaden kann, da ich alles in Eigenleistung mit Unterstützung von Freunden erbringen werden.

  • Hi,


    gerade Deine Bilder waren mitentscheidend, das ich auch eine graue Folie genommen habe:thumbup:

    Ehrlich das sieht bei Dir Top aus, die Wasserfarbe bei dem Grau wirkt super.

    Ich sehe auf den Fotos nichts das man zwingend verdecken müsste?

    Ich hätte halt ein bisschen Angst das genau das Türkisfarbende nicht mehr so durchkommt:/

    Ich würde es so lassen und lieber Baden und ein Bier trinken8)

    Aber klar wenn es zu sehr juckt, wirst Du Dir eh die Platten reinmachen:)

    Ich bin gespannt

  • Meine Folie ist nicht grau:-) Ist eine grüne Folie.


    Habe schon die ersten Platten mit Hilfe eines Seils und einen daran befestigten Plattenheber zum testen versenkt. Bin bisher ganz zufrieden mit der Optik, da das Wasser über den Platten einen Blauschimmer bekommt, was mir ganz gut gefällt. Auf den Bildern fällst das nicht auf, aber die Schweißnähte sind teilweise mit schwarzem PE durchgeführt worden. In Kombination mit einer grünen Folie sticht das schon sehr ins Auge, wenn es Windstill ist und die Wasseroberfläche ruhig ist. Sobald das Wasser angenehmere Temperaturen erreicht werde ich abtauchen und die restlichen Platten verlegen.

  • Kleiner Statusbericht zum Pflanzenwachstum :-) 

    Mittlerweile haben alle Pflanzen ausgetrieben, allerdings musste ich feststellen, dass einige schmalblättrige Rohrkolben den Winter nicht überlebt haben. Die Rohrkolben die überlebt haben bekommen aber auch nur einzelne kleine Triebe, scheinen es also auch nur gerade so noch gepackt zu haben. Calmus und Schwertlilien aber haben viele kräftige Triebe. Werde es nochmal mit neuen Pflanzen versuchen, welche ich aber näher an den Rand setzen werde. Ich vermute dass ich den jungen Pflanzen einfach für den Anfang eine zu große Wassertiefe zugemutet hatte und deshalb das Wachstum schon in letzten Sommer sehr kümmerlich war. Dazu kamen Blattläuse und der Winter hat ihnen den Rest gegeben...