Beleuchtung für bestehenden Schwimmteich

  • Hallo,
    ich würde gerne bei meinem Schwimmteich eine Unterwasserbeleuchtung nachrüsten. Ich bin mir noch nicht sicher wie ich es am besten umsetzen kann, ich bin Schwimmteich-Neuling ... Der Teich ist ca 7-8 Jahre alt,Folie (leider mit Kalkablagerungen) und die Maße ca 11x3,5Meter....
    Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht .... ???
    Viele Grüße.....

  • Hallo,
    unsere Unterwasserlampen bestehen aus einem Einbautopf, der im Boden einbetoniert wurde. Dieser besitzt einen Klemmring, mit dem die Folie wasserdicht verpresst wird. Der Teil, der das Leuchtmittel enthält ist mit 2 Schrauben am Einbautopf befestigt. Das Silikonkabel ist so zu dimensionieren, dass der Lampenteil über Wasserstand gehoben und geöffnet werden kann. Da bei uns die Wände und der Boden betoniert sind, ist ein nachträglicher Einbau mit großem Aufwand verbunden.
    Grüße
    tortinger

  • Danke, leider ist unser Teich auch mit Beton-Seitenwänden gebaut worden, L-Steine soweit ich weiß....
    Einen oder mehrere Einbautöpfe nachzurüsten dürfte schwierig sein, das ist ja mein Dilemma . Hab noch nichts Richtiges finden können....
    -Einhänge-Scheinwerfer sehen bestimmt doof aus (zumindest was ich bisher im Netz gefunden habe)....
    -Schwimmende Leuchten sind nicht hell genug und schwimmen wahrscheinlich da rum wo man sie gerade nicht braucht....


    Es muss doch eine elegante Lösung zum nachrüsten geben....

  • Hallo Holle,
    ich habe das gleiche Problem wie Du, dass ich damals beim Bau keine Einbautöpfe vorgesehen hatte.
    Ich werde es bei mir so probieren, dass ich mir vom Flaschner ein dünnes Edelstahlbleche machen lasse welches von der Unterkante Holzdeck bis ca. 10-15cm unter die Wasseroberfläche geht. Am unteren Ende wird das Blech um ca. 7-10 mm im 90° Grad Winkel umgekantet. In diesen kleinen Winkel klebe ich einen wasserdichten LED-Streifen. Da gibt es inzwischen welche die eine rechteckige Form haben und die LED´s komplett vergossen sind. Die LED-Leiste muss ein bisschen über die Edelstahlkante darüberragen, dass es keine Verletzungsgefahr an der Stahlkante gibt. Durch den niedrigen Aufbau dürfte das beim Schwimmen nicht stören und der Roboter dürfte auch problemlos damit klar kommen.
    Ich mache die LED´s bei mir an die Wand wo auch der Sitzplatz ist, damit man nicht direkt in die LED´s schaut.
    Wann ich es bei mir genau umsetze steht leider noch in den Sternen. Da gibt es momentan noch wichtigers.
    Gruß Harry

  • Hallo Harry,


    danke für deine Idee ! Habe beim stöbern nach Unterwasser LED´s einen Magnet Scheinwerfer gefunden, CE geprüft und auf dem Transformator steht Made in Germany...


    http://www.schwimmbecken-swimm…r-LED-Magnet-19-Watt.html


    Der Hersteller scheint Future Pool aus Aschaffenburg zu sein, ich werde dort demnächst mal hinfahren und mir diesen Scheinwerfer mal genauer ansehen und mich beraten lassen. Hatte mir gedacht wie Harry ein kleines Edelstahlblech nahe an der Folie vorbei ins Wasser ragen zu lassen, dann den Magnetscheinwerfer auf´s Blech und gut ist... wahrscheinlich brauche ich bei meinem Schwimmteich 2 Stück damit er gut ausgeleuchtet wird...


    VG Holger

  • Moin,


    die LED-Schläuche sind nicht dicht, alles China-Müll. Angaben IP68 hin oder her.... Habe ein paar ausprobiert und nach kurzer Zeit haben die Wasser gezogen und irgendwann gehen die LED´s aus und die Schläuche werden unansehnlich.


    Habe dann vor 1 Jahr 2 günstige LED-Strahler gekauft (auch bestimmt China bei einem Preis von 20 Euro). Meine Erwartung an Haltbarkeit ging gegen Null. Aber beleuchten wirklich gut und bei dem Preis tausche ich die einfach aus wenn kaputt... Für die Montage habe ich einfach 2 Edelstahlbleche unter das Holzdeck geschraubt sodass die Strahler unterhalb der Wasserfläche sind. Alles gut bis jetzt....


    bitte beachten:


    - die angebotenen Strahler sehen nicht gerade hochwertig aus...
    - ein CE-Zeichen ist keine "Prüfung" und in keinster Weise ein Qualitätsmerkmal
    - bei Trafo´s auf "SELV" achten
    - Edelstahl ist nicht magnetisch, die Montage dürfte schwierig werden....


    Gruß

  • Hallo Nitro,
    ja, bei den LED-Streifen gebe ich Dir im allgemeinen recht. Aber es gibt inzwischen doch auch welche die in einer starren Schiene wirklich wasserdicht verbaut sind. Sind dadurch auch gleich deutlich teurer wie das bei Ebay angebotete Zeugs.
    Das mit einem Scheinwerfer hatte ich eigentlich immer verworfen weil die so groß aufbauen und dadurch beim schwimmen bzw. beim reinigen stören.
    Aber Du hast mich zum nachdenken gebracht. Vielleicht kann ich die Schweinwerfer auch wie Du anbringen und zusätzlich noch ein Scharnier anbringen. Dann könnte ich die Schweinwerfer wenn der Robby läuft einfach nach oben klappen. Meine Einstiegsleiter wollte ich dahingehend auch schon in eine klappbare Variante umbauen.
    Dann ist der Reinigungsaufwand von Hand bei mir praktisch null.
    Gruß Harry

  • IP68, also dauerhaft Unterwasser ist schon sowas wie eine "Königsdisziplin", nicht umsonst sind klassische Pool-Leuchten immer schon teuer... Aber kannst gerne testen :)


    Klappbar geht sicher auch, wobei ich glaube bei Montage ziemlich oben wird es den Robbi nicht viel stören. Bilder meiner Lösung hab ich gestern mal gemacht (sorry fürs trübe Wasser, sieht nach dem Winter immer so aus).
    Unsere Edelstahlleiter habe ich auch mit einem Gelenk montiert, falls wir doch mal eine Rollabdeckung haben wollen. Unser Teichroboter macht nur den Boden... http://www.amazon.de/gp/product/B014IUVZMY/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B00OULLHRK&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=0AKX7XSH3E8XMXC4ZQKV




    Gruß


    Edit: habe diese hier verbaut (lass dich nicht abschrecken von Kundenrezessionen, die Lichtleistung ist wirklich gut): http://www.amazon.de/Bloomwin-Poolbeleuchtung-Teichbeleuchtung-Unterwasserbeleuchtung-Fernbedienung/dp/B00H0A2C2M/ref=sr_1_12?s=garden&ie=UTF8&qid=1457420410&sr=1-12&keywords=ip68+led+teich

  • Hallo Nitro,
    danke für die Bilder !!!!
    die Licht Leistung sieht völlig ausreichend aus, kannst du mir vielleicht sagen wie lang die Kabel sind, und ob du das mitgelieferte Netzteil nutzt, oder ob du einen SELV Trafo benutzt ?? Auf den Bildern sieht das Kabel recht kurz aus und ich möchte ungern so nah am Wasser stückeln, wie hast du das gelöst ?? Es besteht also noch Hoffnung das ich eine vernünftige Lösung finde :) !!


    Hatte beim Stöbern die Firma Staub Designlight gefunden die haben einige Lampen/Strahler mit IP68, die haben sogar Unterwasser Strahler mit IP 69 K, Schutz gegen Hochdruck-Dampfstrahlreinigung und Zulassung in Lebensmitteltanks... für Lampe und Leitung/Kabel... vermute aber das die sich diese auch vergolden lassen....


    http://www.staub-designlight.ch/de/index.cfm?fuseaction=informationen&rubrik=stimmungsbilder


    Die Lösung von Nitro finde ich super, so was könnte es bei mir auch werden, selbst wenn die nur 2-3 Jahre halten... es kommt ja immer was neues auf den Markt.... !!


    Gruß

  • So, nun will ich auch mal.


    Ich habe die Oase Unterwasserbeleuchtung LunAqua Classic LED. Eine strahlt meinen Quellstein von unten an (steht im Kiesfilter), eine steht zwischen den Trittsteinen und strahlt in den Schwimmbereich und eine habe ich für das kleine Filterbecken. Da die Kabellänge natürlich viel zu kurz war habe ich die Kabel verlängert und die Verbindung in einer normalen Elektro-Aufputz-Lehrdose mit Giesharz ausgegossen. Das ganze im Kiesfilter vergraben damit man keine Kabel mehr seit. Seit 2,5 Jahren habe ich die nicht mehr angerührt (außer die Scheibe von außen abgewischt) und sie sind dicht und halten! Damit diese Stabil stehen habe ich sie auf einen Granitpflasterstein geklebt. Bilder hab ich in die Galerie.


    Grüße

  • Moin,


    ja, ich nehme auch an das die Oase Leuchten haltbar sind. Bauten mir aber zu groß auf....


    Das Kabel ist in der Tat so kurz, lässt sich aber einfach verlängern, Quetschverbinder + Schrumpfschlauch, natürlich entsprechendes Kabel welches den Anforderungen entspricht. Ein Netzteil ist bei den von mir verwendeten Leuchten gar nicht dabei, habe das genommen was ich noch hatte von den defekten Lichtschläuchen. Einen passenden Trafo zu finden ist kein Problem.Dabei sei nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen das laut VDE alle elektrischen Geräte mindestens 2m Abstand zum Pool benötigen.
    Alle Lichtfarben lassen sich mit einer Fernbedienung am Strahler einstellen, diese Steuerung ist also in den kleinen Lämpchen mit verbaut...
    Wenn das Wasser wieder klar ist leuchten die auch komplett durch den Pool, auch ist die Bildqualität schlecht...schaut aber wie gesagt gut aus.


    Gruß

  • Hi,


    da Ralf Glenk die in seinem Shop anbietet kann man wohl davon ausgehen das die Lampe auch was taugt. Ich selbst habe die zwar nicht, aber ich glaube Askari hat eine solche in seinem Teich, schau mal hier:
    http://www.schwimmteichforum.d…hwimmteichdoku-Schleswig/


    Ich war mal bei ihm und meinte das er genau diese Lampen hat...schreib ihn doch einfach mal an.


    Ansonsten wollte ich im Sommer auch noch Lampen nachrüsten und habe auf einer Messe mir folgende Lampen anschauen können:
    http://www.dot-spot.de/index.php?page_id=32
    Da ist speziell die clarios flex beam 24 V besonders interessant. Die kann man dimmen und den Leuchtkegel verstellen. zudem ist die Lampe auch in verschiedenen Lichtfarben erhältlich, auch als RGB.
    Okay, die ist jetzt zwar nicht ganz billig, aber die Verarbeitung ist Top, Hersteller sitzt in Deutschland usw. Ich denke so eine Lampe kauft man nur einmal und hat dann lange gut davon.

  • Da wir nun wieder in der dunklen Jahreszeit angekommen sind, beschäftige ich mich mal wieder mit dem Thema Beleuchtung. Ich bereuhe es etwas beim Bau keinen UP Unterwasserscheinwerfer (wie Gollum) verbaut zu haben. Im Moment habe ich zwei 12W LED Strahler auf der unterwasser Granitumrandung montiert. Allerdings gefällt mir das Ganze nicht so gut, da die Beleuchtung sehr punktuell ist und man immer direkt in den Scheinwerfer schaut. Die optimale Position wäre ein stärkerer LED Strahler der an der kürzeren Wand des Beckens montiert den Teich von der Terrasse weg in Längsrichtung ausleuchten würde.


    Bei den Chinesen habe ich folgendes gefunden: https://www.alibaba.com/produc…2017121.12.123df251ymPH0v



    Der Scheinwerfer ist angeblich IP68, hat eine Edelstahlblende und kann flach an der Wand montiert werden. Da ich schlecht einfach durch die Folie dübeln kann, würde ich ein flaches Stück Edelstahl nehmen (ca. 3cm breit), welches ich oberhalb der Wasserfläche an die Wand schraube und in ca. 60 - 80cm tiefe den Scheinwerfer befestigen könnte. Was haltet ihr davon? Hat jemand Erfahrungen mit der dichtigkeit solches Lampen?


    Oder sowas:


    http://www.poolsana.de/aufbau-…n-inkl.-funkfernbedienung


    Ist aber leider nur in weiß erhältlich.